Ostsee mit Kindern // Manche Orte hinterlassen Spuren in unseren Herzen… (+ 8 weiteren Tipps für einen Kurztrip nach Dahme und Grömitz)

Ostsee mit Kindern

Die Ostsee mit Kindern ist immer eine gute Idee. Denn ein Trip ans Meer – egal wie lange er dauert – ist immer wie ein kleiner Urlaub. Schon ein einziger Tag am Strand macht den Kopf frei und lädt die Akkus auf. Ob Sommer oder Winter: das Meer hat zu jeder Jahreszeit einen ganz besonderen Zauber. Im Herbst und Winter, wenn der Wind rau und die Strände fast menschenleer sind bin ich besonders gern am Meer.

Ostsee mit Kindern_Jugendherberge Dahme

Als ich im letzten Herbst unsere Taschen packte, um ein Wochenende allein mit den Kindern an der Ostsee zu verbringen, hätte ich nicht gedacht, dass dieser Kurzurlaub solche Spuren in unseren Herzen hinterlässt. Denn – gerade in der Hauptsaison – ist die Ostsee meist hoffnungslos überlaufen und ich hatte nicht damit gerechnet einen Ort zu finden der so besonders ist und den wir trotzdem nicht mit Tausenden von anderen Urlaubern teilen müssen.

Wohin es uns genau verschlagen hat und 8 weitere Tipps für ein perfektes Auszeit-Wochenende rund um Dahme und Grömitz lest Ihr jetzt.

Ostsee mit Kindern_Jugendherberge Dahme

*Offenlegung: die Jugendherberge Dahme hat uns zu diesem Aufenthalt eingeladen. Alle anderen Unternehmungen haben wir aus eigener Tasche bezahlt. Unsere Meinung spiegelt wie immer unsere eigenen Erlebnisse wider und ist völlig unbeeinflusst.   

1. Unser Glücksort: Schlafen mit Meerblick in der Jugendherberge Dahme

Wir haben unseren Happy Place gefunden. Der ist nicht besonders luxuriös oder besser ausgestattet als andere Unterkünfte. Er bietet keine Sterneküche oder Rundum-Sorglos-Betreuung rund um die Uhr. Und auch keinen Service, der einem alles abnimmt. Und trotzdem: würdet Ihr meine Kinder und mich fragen, wo wir gern jetzt sofort wieder hinfahren möchten: die Antwort käme wie aus der Pistole geschossen: in die Jugendherberge Dahme!

Jugendherberge Dahme

Denn dieser Ort hat uns verzaubert. Der warmherzige, herzliche Empfang, das Gefühl, dass wir sehr willkommen sind, die lockere Atmosphäre im Haus und nicht zuletzt die fantastische Lage. Das alles hat uns so sehr überzeugt, dass ich in diesem Jahr erneut ein Wochenende mit den Kindern dort gebucht habe.

Ostsee mit Kindern_Jugendherberge Dahme

Als wir kurz nach dem Einchecken unsere beiden – nebeneinander liegenden – Familienzimmer betreten, sind wir kurz sprachlos. In Hotels muss man sehr, sehr viel Geld bezahlen um mit Blick auf die Ostsee zu schlafen. Hier gibt es den fantastischen und unverbauten Meerblick zum bezahlbaren Preis. Die Kinder nehmen gleich die Bettenverteilung vor, während ich das Wichtigste auspacke. Ich bin erstaunt über die geräumigen Schränke, die über großzügig Platz verfügen. Dusche und Toilette befinden sich im Flur vor dem Zimmer, aber direkt Tür an Tür und bieten ebenfalls viel Raum. Wer es benötigt: Windeleimer, Wickeltisch, Hocker und Kinderbettchen gibt es kostenlos dazu (aber besser vorab reservieren). Eine idealere Lösung geht kaum.

Jugendherberge Dahme

Nachdem das Zimmer inspiziert ist, wollen die Kinder raus. Und ich auch. Direkt vor dem Fenster, auf dem Gelände der Jugendherberge, liegt ein kleiner Spielplatz mit Sandkasten, Schaukel, Wippe, Tischtennisplatte, Basketballkorb und Bolzplatz.

Nach einer Runde Toben auf dem Spieli  ruft uns das Meer. Vorsichtig nähern wir uns der Treppe direkt an der Steinküste – und bleiben mit offenen Mündern stehen. Die Motte findet als erste wieder Worte: „Wow Mama, ist das schön!“ Ehrlich gesagt ist das noch untertrieben. Es ist atemberaubend. Die lange Holztreppe runter ans Wasser, die wilden Strandhagebutten die überall wachsen, die Wellen der Ostsee, die an die großen Steine schlagen und die bereits tiefer stehende Sonne auf dem Wasser…wir können unser Glück über die Entdeckung dieses Orts und diesen Augenblick kaum fassen.

Ostsee mit Kindern_Jugendherberge Dahme

Nachdem wir die vielen, vielen Steine erklommen haben, packen die Kinder ihr Strandspielzeug aus und beginnen zu buddeln. Sie sammeln Muscheln, Steinchen, spielen Eisladen und schöpfen Wasser. Sie sind so ausgeglichen. Versunken im Moment. Streiten sich kein einziges Mal. Und das bleibt tatsächlich auch das ganze Wochenende so. Fast schade, dass wir die Idylle für den Gang zum Abendessen unterbrechen müssen.

Ostsee mit Kindern_Jugendherberge Dahme

Im Speisesaal der Jugendherberge erwartet uns ein kalt-warmes Buffet, Getränke gibt es am Wasserspender und am Kaffeeautomat. Die Kinder helfen mit und decken schon mal den Tisch, während ich die Teller auffülle. Das Essen ist frisch zubereitet, schmeckt gut und macht satt. Auch das Frühstücksbuffet am nächsten Morgen ist reichhaltig. Für das Mittagessen kann man sich ein Lunchpaket aus Brötchen, Wurst, Käse, Obst, Gemüse, Minisalami, Müsliriegel und einem Getränk zusammenstellen.

Obwohl es schon spät ist, dürfen die Kinder nach dem Essen nochmal auf den Spielplatz, bevor wir mit unserer Abendroutine starten. Auch das Schlafanzug anziehen, Zähne putzen und Vorlesen verläuft so reibungslos, das ich mich langsam frage, ob das wirklich meine Kinder sind 😊 ! Als wir schließlich das Licht ausmachen und ich im Dunkeln noch ein bisschen mit den Kindern erzähle, blickt die Motte aus ihrem Hochbett über das Meer und ruft plötzlich: „Mama, ich kann sogar aus meinem Bett den Leuchtturm sehen. Ist das nicht toll?“ Das wollen die Zwillinge natürlich auch sehen und klettern eifrig zu ihr nach oben. Und da hocken sie nun – meine Drei – und schauen aufs Meer. Ich bin fast ein bißchen gerührt, so kitschig wirkt diese Szene.

Ostsee mit Kindern_Jugendherberge Dahme

Es bleibt nicht der einzige Moment an diesem Wochenende, an dem ich merke, wie wohl sie sich tatsächlich fühlen. Als ich am Abreisemorgen noch im Bett verkünde, das wir heute nach Hause fahren, ernte ich lauten Protest! Sie wollen partout noch bleiben. Und zwar mit Nachdruck.

Das wirklich Erstaunliche aber: als ich den Kindern Anfang Januar ankündigte, dass ich gern auch in diesem Jahr noch einmal ein Wochenende mit ihnen allein wegfahren möchte, und sie fragte, ob sie irgendwelche Wünsche haben, mussten sie nicht eine Sekunde überlegen. „In die Jugendherberge  Dahme“ war die einhellige Antwort. Und unter uns: so ganz insgeheim hatte ich darauf gehofft 😊!

Ostsee mit Kindern_Jugendherberge Dahme

Noch mehr Infos zur Jugendherberge Dahme: die Jugendherberge Dahme liegt hoch oben auf der Steilküste mit atemberaubenden Blick auf die Ostsee und bietet insgesamt 144 Betten (in 2-6-Bett-Zimmern). Parken direkt am Haus ist leider nur begrenzt möglich, weitere öffentliche Parkplätze gibt es aber in 500-800m Entfernung. Neben den Mahlzeiten ist zwischendurch ein Kaffeeautomat, ein Wasserspender und ein Getränkeautomat rund um die Uhr zugänglich. Ausreichend Kinderhochstühle und Kindergeschirr ist vorhanden. Bollerwagen können gegen Gebühr ausgeliehen werden. Für Schlechtwettertage gibt es im Obergeschoss ein Kinderspielzimmer für Kinder unter 6 Jahren sowie einen Freizeitraum mit Tischtennisplatte und einem Kicker.

Ostsee mit Kindern_Jugendherberge Dahme

Gesellschaftsspiele & Sandspielzeug können kostenfrei an der Rezeption geliehen werden. Übernachtungen im Familienzimmer gibt es (je nach Saison) bereits ab € 140,00 pro Nacht (Vollpension).

Spartipp: Ab der Buchung von drei Nächten reduziert sich der Zimmerpreis. Exakte Preise gibt es hier.

 2. Über die Ostsee gucken vom Leuchtturm Dahmeshöved

Leuchtturm Dahmeshöved

Fährt man an der Jugendherberge Dahme vorbei weiter geradeaus ca. 500 Meter bis zum Ende der Straße, kommt man automatisch am Leuchtturm Dahmeshöved vorbei. Wer Zeit hat, sollte die Gelegenheit nutzen und den 130 Jahre alten Leuchtturm besteigen (nur bei gutem Wetter täglich von April – Oktober ab 15 Uhr, Anmeldung notwendig)! Belohnt werdet Ihr oben mit einem tollen Blick über die Ostsee!

Ostsee mit Kindern_Leuchtturm Dahmeshöved

3. Der endlose Strand, Seebrücke und Abtauchen mit der Tauchgondel Grömitz

Falls Ihr Lust auf ein bisschen mehr Trubel habt, empfehle ich Euch einen Ausflug nach Grömitz. Das liegt nur knapp 14 km von Dahme entfernt und am kilometerlangen Strand (der übrigens komplett barrierefrei zu erreichen ist) lässt sich locker ein ganzer Tag verbummeln.

Ostsee mit Kindern_Grömitz

Muscheln sammeln, über die 3 km lange Strandpromenade bummeln, Seeluft schnuppern und Sonne genießen. Kinder sind vor allem fasziniert von der mächtigen Tauchgondel, die am Ende der Seebrücke wartet. Tauchgänge sind relativ teuer aber sicher ein Erlebnis. An Bord gibt es einen Film über die Unterwasserwelt der Ostsee und natürlich ist es megaspannend zuzuschauen, wie die Gondel langsam in der Ostsee versinkt und später wieder auftaucht.

Ostsee mit Kindern_Grömitz

Habt Ihr nach dem Tag an der frischen Luft Hunger, empfehlen wir Euch die Bar hoch oben im a-ja Resort, direkt an der Strandpromenade. Mit atemberaubenden Blick auf die Ostsee könnt Ihr hier leckeren Kuchen essen, oder aus der sehr guten Mittagskarte wählen. Wir hatten Salat und Pommes – alles frisch zubereitet und sehr nett angerichtet. Einziger Wermutstropfen: wir mussten am Tag unseres Besuchs relativ lange auf das Essen warten, was mit hungrigen Kindern derweil anstrengend sein kann…

Ostsee mit Kindern_Grömitz

4. Tiere füttern im Arche Noah Zoo Grömitz

Der Arche Noah Zoo  in Grömitz ist nicht sehr groß, lohnt aber dennoch den Besuch, denn er bietet etwas ganz Besonderes an. Zweimal am Tag kann man kostenlos an einem ca. 1-stündigen Rundgang mit einem Tierpfleger teilnehmen, bei dem man viel Wissenswertes rund um die Tiere erfährt, aber auch ganz aktiv mitmachen darf.

Ostsee mit Kindern_Grömitz Arche Noah Zoo

So hat man plötzlich einen Fisch in der Hand und darf den ins Seelöwengehege werfen. Oder ein Frettchen streicheln, dem man sich sonst besser nicht nähert, weil es nämlich bissig ist. Man kann die Känguruhs hautnah in ihrem Gehege besuchen und die Waschbären füttern. Ein wirklich tolles Erlebnis, nicht nur für Kinder!!

Auch der kleine Spielplatz inklusive Elektroeisenbahn bietet Abwechslung. Im Sommer kann man neben dem Spielplatz auf der kleinen Reitbahn Ponyreiten.

Grömitz Arche Noah Zoo

Einziger Kritikpunkt: die Eintrittspreise sind – für solch einen kleinen Zoo – recht hoch. Nach einem gemütlichen zweistündigen Spaziergang hat man wirklich alles gesehen.  Mit € 9,00 pro Erwachsenem und € 5,00 pro Kind (ab 2 Jahren) ist man mit einer vierköpfigen Familie schnell bei 30 Euro. Tierfutter gibt´s gratis dazu. Aber netter Service: beim Kauf der Eintrittskarten wird man an der Kasse informiert, dass man sich beim Verlassen des Geländes einfach melden kann, wenn man am Nachmittag wieder kommen möchte. Die Eintrittskarten sind dann weiterhin gültig. Wenn man zusätzlich bedenkt, dass die Tierpfleger-Führung kostenlos angeboten wird, drücken wir bei den Preisen gerade nochmal ein Auge zu 🙂

 5. Mit Eseln kuscheln auf dem Esel- und Landspielhof Nessendorf

Über 50 Esel verschiedener Rassen zum Streicheln und Striegeln warten auf dem Esel- und Landspielhof Nessendorf auf kleine Gäste. Besonders Familien mit ganz kleinen Kindern kommen hier voll auf ihre Kosten. Der Hof hat eine wunderbar übersichtliche Größe und bietet Spiel und Spaß für einen gesamten Nachmittag. Rasante Wellenrutsche, Heuburg und Geschicklichkeitsspiele in der Spielscheune, zahlreiche Wasser- und Matschlandschaften, Gold schürfen in der Goldmine, Piratenschiff-Hüpfburg, Minibagger – langweilig wird es hier sicher nicht.

Wer Lust hat, kann vorab auch einen 5-stündigen Tierpfleger-Tag buchen, bei dem ihr die Esel auch versorgen und füttern dürft. Oder ihr geht für 2 Stunden auf eine gemeinsame Eselwanderung.

Eselhof Nessendorf

Notwendig ist das aber nicht unbedingt. Meine Kinder haben so wunderbar miteinander gespielt und getobt, dass ich die meiste Zeit des Tages mit einem heißen Kaffee, der Nase in der Sonne und einem Buch verbracht habe. Selten war ein Ausflug entspannter 😊

Eselhof Nessendorf

6. Chillen & Buddeln am Naturstrand an der Jugendherberge Dahme

Auch Dahme hat einen DLRG-bewachten Hauptstrand, aber der ist längst nicht so schön wie der Naturstrand direkt an der Jugendherberge, den man nur über die lange Holztreppe erreicht. Es geht sehr flach ins Wasser (also ideal für kleine Kinder), außerdem ist es nicht überfüllt. Schließlich ist der Strand ausschließlich den Gästen der Jugendherberge vorbehalten. Alle anderen haben Pech und verpassen das Beste. Aber Ihr wolltet ja sowieso ein Zimmer in der Jugendherberge reservieren, hab ich Recht?? 😊

Ostsee mit Kindern_Jugendherberge Dahme

7. Rochen streicheln im Sea Life Timmendorfer Strand

Das SEA LIFE am Timmendorfer Strand  ist perfekt für einen Besuch mit kleineren Kindern, denn es ist nicht riesig groß, aber dennoch gibt es in 13 verschiedenen Themen-Unterwasserwelten viel zu sehen. Gleich am Eingang erwartet die Besucher der Regenwald-Themenbereich, der ein echtes Highlight parat hält: einen riesengroßen Bindenwaran, der insbesondere die Motte sehr beeindruckte. Vom Regenwald gelangt man direkt zu den Berührungsbecken, in denen Anfassen ausdrücklich erlaubt ist. Die Kinder waren zuerst sehr zögerlich, aber dann siegte doch die Neugier, wie sich die Seesterne und Anemonen anfühlen.

SeaLife Timmendorfer Strand

Mein ganz persönliches Highlight ist das große Rochenbecken. Durch große Glasscheiben kann man die Rochen sowohl unter Wasser betrachten, als auch von oben. Dabei kommen die  platten Meeresbewohner tatsächlich so nah an die Oberfläche und strecken ihre Köpfe und „Flügel“ heraus, dass man sie Auge in Auge beobachten kann.

SeaLife Timmendorfer Strand

Auch den Haien kann man richtig nah kommen. Nein, nein – nicht in echt natürlich, sondern mit Hilfe eines interaktiven Haierlebnis. Dazu kann man auf einer großen Leinwand aus sechs verschiedenen Haiarten auswählen. Tippt man einen Hai an, kommt dieser virtuell direkt auf einen zu geschwommen. So wird einem schlagartig bewusst, wie groß z.B. ein weißer Hai ist. Auf der Leinwand kann man dann zusätzlich einige Dinge – wie zum Beispiel die Zähne – antippen und erfährt so Wissenswertes rund um den jeweiligen Hai. Die Motte verweilte hier ziemlich lange und probierte einen Hai nach dem anderen aus, drehte und wendete diese und hatte einfach einen Riesenspaß dabei.

Ostsee mit Kindern_SeaLife Timmendorfer Strand

Der Rundgang durchs SEA LIFE endet in einem großen, gläsernen Unterwassertunnel, in dem man noch einmal zahlreiche bunte Fische, Schwarzspitzen-Riffhaie und vor allem die wunderschöne Meeresschildkröte beobachten kann.

Ostsee mit Kindern_SeaLife Timmendorfer Strand

Für alle bewegungsfreudigen Kids gibt es direkt hinter dem SEA LIFE Gebäude einen tollen Spielplatz.

8. Abtauchen in der Grömitzer Welle

Solltet Ihr wider Erwarten während Eures Besuchs an der Ostsee so schlechtes Wetter haben, dass ein Strandbesuch partout nicht möglich ist, lässt sich ein Regentag wunderbar in der Grömitzer Welle verbummeln.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das ist fast wie im Meer baden, denn die Schwimmbecken sind hier mit echtem – aufbereiteten – Ostseewasser gefüllt. Wellenbad, Erlebnispool, Whirlpool, Strömungskanal und eine große Wasserrutsche sorgen für Action. Für die Kleinsten gibt es einen Babybereich zum Planschen.

Ohne Kinder kann man auf der Außenterrasse – mit Panoramablick auf die Ostsee – oder in der großzügigen Saunalandschaft wunderbar relaxen und entspannen.

9. Zeit für Entspannung im NIVEA-SPA in Grömitz

Zeit für ein bisschen Entspannung ohne Kinder? Dann bucht Euch doch ein Treatment im NIVEA Spa in Grömitz. Das Konzept der NIVEA-Spas ist eigentlich überall ähnlich. Es gibt ein paar ausgewählte Kosmetik-, Massage und Beauty-Behandlungen und anschließend kann man sich im angeschlossenen Shop mit den passenden NIVEA-Produkten eindecken, wenn man möchte.

Die Beauty-Kabinen im NIVEA Spa Grömitz sind allesamt mit wunderschönen Strand- und Meerfotos ausgestattet und tragen so hübsche Namen wie „Wellenreiter“ oder „Dünengras“. Man sollte aber früh genug buchen, denn das NIVEA-Haus ist extrem gut besucht.

Grömitz Nivea Spa

Ostsee mit Kindern: Wissenswertes zum Schluss

Anreise nach Dahme / Grömitz

Mit dem Auto kommt Ihr über die A1 Richtung Norden bis zur Ausfahrt Lensahn / Dahme oder Grömitz.

Eine Anreise ist aber auch per Bahn & Bus möglich: vom Startbahnhof bis Neustadt in Holstein oder Oldenburg in Holstein (in Oldenburg gibt es sogar eine ICE-Anbindung). Von dort kommt ihr weiter mit dem Linienbus bis Dahme oder Grömitz.

Von Berlin und Hamburg kommt Ihr auch per Fernbus bis nach Dahme bzw. Grömitz. Günstiger geht´s kaum. Tickets gibt´s nämlich schon ab € 6,99. Der nächstgelegene Flughafen ist Hamburg (ca. 130 km entfernt).

Spartipps: Bei Bezahlung der Kurtaxe in Eurer Unterkunft erhaltet Ihr die Ostseecard. Sie gilt an der gesamten schleswig-holsteinischen Ostseeküste und Ihr erhaltet damit Rabatte und kostenlose Eintritte bei vielen Ausflugszielen in der Region.

Ostsee mit Kindern_Jugendherberge Dahme

 Zum Weiterlesen – Ostsee mit Kindern:

5 Comments

Schreibe einen Kommentar