Leipzig mit Kindern: unsere Tipps für 48 Stunden in Sachsens größter Stadt

Leipzig mit Kindern

*Werbung in Zusammenarbeit mit Premier Inn * Als die Entscheidung fiel in den Sommerferien ein Wochenende in Leipzig mit Kindern zu verbringen, musste ich bei meiner Recherche nach guten Hotels mal wieder feststellen: so cool Städtetrips auch sind – meist kosten sie ein halbes Vermögen! Gute Unterkünfte in Großstädten sind mittlerweile richtig teuer. Unter € 100 pro Nacht im Doppelzimmer ist meist gar nichts zu machen. Vor allem wenn es zusätzlich noch zentral gelegen sein soll. Wenn man dann noch mit Kindern reist, und somit automatisch mehr Platz braucht, ist man schnell € 300 bis 400 für zwei Nächte los.

Nicht so bei der britischen Hotelkette „Premier Inn“ ! Hier schläft man im Premium-Economy-Zimmer je nach Saison bereits ab € 49,00 pro Nacht. Kinder bis 16 Jahre in Begleitung ihrer Eltern schlafen und frühstücken sogar gänzlich kostenlos. Das ist vom Preis-Leistungsverhältnis so unschlagbar, dass ich mich kurz fragte: „wo ist der Haken?“

Premier Inn Leipzig

Das Premier Inn Leipzig City Oper  – geeignet für ein Wochenende mit Kindern?    

In Leipzig gibt es gleich zwei Premier Inn – Hotels. Ganz neu – und etwas nördlich der Innenstadt gelegen – ist das Leipzig City Hahnekamm Hotel. Meine Wahl fiel jedoch auf das Leipzig City Oper Hotel, dass nur 5 Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt und fast parallel zum historischen Stadtkern liegt. Zentraler geht es kaum.

Genau das gehört übrigens zum festen Konzept bei Premier Inn: alle 40 Hotels der Kette – egal in welcher Stadt – liegen immer zentral in der Nähe des Stadtzentrums, meist mit fußläufigem Bahnanschluss.

Lage also top, Preis ebenfalls. Aber wie kriegen die das dann hin so günstige Zimmer anzubieten? Muss man dafür auf Komfort verzichten?

Premier Inn Leipzig

Als wir die große offene Eingangshalle betreten sind wir überrascht: super modern, gemütlich und schick eingerichtet. Auch der Check-in läuft persönlich, herzlich und professionell ab.

Unsere zwei Zimmer mit Verbindungstür bestätigen den ersten Eindruck: viel Platz, modern, sehr sauber und mit erstaunlich bequemen Betten. Sogar Kaffee- und Tee, für die allererste Tasse morgens im Bett, liegen bereit. Wir fühlen uns sofort wohl.

Cooles Design, kleiner Preis: was bietet das Premier Inn Leipzig?

Zugegeben: auf ein paar Annehmlichkeiten muss man doch verzichten. Es gibt kein Restaurant in dem man mittags oder abends essen kann, keinen Spa- oder Fitnessbereich und auch kein Schwimmbad. Selbstverständlich könnt Ihr Euch aber in die ultragemütlichen Sessel und Sitzecken der Bar fläzen, den Tag mit ein paar Drinks ausklingen lassen und dort aus einer kleinen Karte verschiedene warme Snacks wie Burger, Toasts oder Pizzen wählen. Und wen nachts der ganz große Heißhunger überfällt, deckt sich am Snack-Automaten neben der Rezeption mit Schokoriegeln, Chips und Softdrinks ein.

Premier Inn Leipzig mit Kindern

Wer Abendessen und Mitternachtssnack auslässt, kann sich stattdessen morgens am üppigen Frühstücksbuffet satt essen. Neben frischen Säften, Müsli, Obstsalat, Aufschnitt, Käse, Marmelade und Honig gibt es für alle English Breakfast – Fans auch Rührei, Baked Beans, Würstchen, Bacon und Toast. Sogar an die Langschläfer und Partygänger – die wahrscheinlich keine kleinen Kinder haben 😊 – wurde gedacht. Denn am Wochenende kann man bis 11 Uhr frühstücken.

Fazit: falls Ihr für Euren Städtetrip nach Leipzig mit Kindern eine saubere, moderne und günstige Unterkunft mit geräumigen Zimmern sucht, dann sollte Premier Inn Eure erste Wahl sein. Auf einen Rundum-Service müsst Ihr bei Premier Inn verzichten, aber meist braucht man den in Großstädten sowieso nicht. Dafür schont Ihr die Reisekasse und wohnt so zentral, dass Ihr fast alle Sehenswürdigkeiten, Shoppingmeilen und Ausflugsziele bequem zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen könnt.

Premier Inn Leipzig

Was kann man in Leipzig mit Kindern unternehmen?

Gleich vorab: wir hatten gerade mal 48 Stunden in Leipzig, die viel zu kurz waren um die Stadt richtig kennenzulernen. Leipzig hat nämlich richtig viel zu bieten und so hatten wir die Qual der Wahl was wir innerhalb der kurzen Zeit erleben wollten. Schlussendlich haben wir uns für die zwei größten Klassiker entschieden und wollen Euch die an dieser Stelle kurz vorstellen.

Leipzigs großes Abenteuerreich: ein Tag im Belantis Freizeitpark

Belantis Leipzig mit Kindern

Als ich den Kindern eröffnete dass wir einen Tag im Belantis Freizeitpark an Leipzigs Stadtrand verbringen war der Jubel riesig. Wir lieben Freizeitparks und diesen hier kannten wir vorher noch gar nicht. Mit dem Auto erreicht ihr den Park innerhalb von 20 Minuten ab Leipzig Zentrum, aber auch die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist schnell und easy. Wir sind mit Bahn und Bus angereist und das hat super geklappt.

Über 60 Attraktionen für jedes Alter und jeden Geschmack erwarten Euch: von der rasanten Achterbahnfahrt, über das nostalgische Kettenkarussell bis hin zur gemütlichen Bootsfahrt wird alles geboten was Familien Spaß macht.

Die Parkanlage ist sehr gepflegt und alles ist top in Schuss. 7 Themenbereiche wie z.B. das Tal der Pharaonen, die Insel der Ritter oder die Küste der Entdecker bieten Spielplätze, Fahrattraktionen und passende Imbiss- und Restaurantbetriebe, die detailreich und fantasievoll in Szene gesetzt wurden.

Belantis Leipzig mit Kindern

Was uns besonders begeistert hat: obwohl der Park sehr gut besucht war, haben wir nirgendwo lange anstehen müssen – maximal 20 Minuten Wartezeit hatten wir an der Achterbahn „Drachenritt“ – in allen anderen Fahrgeschäften waren wir zügig an der Reihe.

Fast alle Fahrgeschäfte dürften sowohl die Große als auch die Zwillinge fahren – lediglich die ultraschnelle Achterbahn Huracan und die Wildwasserbahn Fluch des Pharao mussten wir auslassen, weil die Zwillis noch zu klein bzw. jung sind. Rund um Halloween öffnet der Park weitere Horror-Attraktionen, die erst ab 16 Jahren frei gegeben sind. Diese waren aber zum Zeitpunkt unseres Besuchs geschlossen.

Für Adrenalin-Junkies ist die Achterbahn Huracan ein Highlight: 85 km/h schnell, 560 m lang und 32 Meter hoch geht es, nur um fast senkrecht wieder gen Boden zu sausen.

Belantis Leipzig mit Kindern

Unser persönliches Highlight waren die beiden Achterbahnen „Cobra des Amun Ra“ und „Drachenritt“ – beides richtig coole Familienachterbahnen, die richtig Spaß machen und bei Jung und Alt für ein aufgeregtes Kribbeln im Bauch sorgen.

Belantis: was kostet der Spaß?

Belantis Leipzig mit Kindern

Obwohl Belantis den großen – bekannteren – Freizeitparks in Deutschland in nichts nachsteht, sind die Eintrittspreise erfreulich moderat. Das Tagesticket kostet € 42,90 pro Person, Kinder unter 11 Jahren zahlen € 37,90. Außer für Essen und Getränke fallen im Park keine weiteren Kosten an. Die Speisenauswahl reicht von den obligatorischen Pommes, Pizza und Burgern bis hin zu Pasta und Salat. Ihr könnt aber auch Euer eigenes Essen mitbringen – dafür stehen im Belantis ausreichend Sitzmöglichkeiten zur Verfügung, die Ihr für Pausen nutzten könnt.

Unser Fazit: Belantis ist für Familien mit Kindern in jedem Alter ein großes Vergnügen. Während die Großen wilde Actionfahrten unternehmen, erfreuen sich die Kleinen ab 3 Jahren an der Kindereisenbahn, dem Wasserspielplatz oder der Mini-Achterbahn Huracanito. Wer genug von Fahrgeschäften hat erkundet den Waldlehrpfad, sucht im Labyrinth von Avalon den Ausgang oder besucht den Märchenwald. Zwar ist Belantis nicht der allergrößte, aber defintiv einer der schönsten Freizeitparks die wir bisher besucht haben. Wir kommen wieder!

Belantis Leipzig mit Kindern

Der Zoo Leipzig: Deutschlands schönster!

Einen Zoobesuch planen wir maximal einmal pro Jahr ein, denn grundsätzlich finde ich Zoos sehr fragwürdig. Wenn, dann sollte es unbedingt ein Zoo sein, der auf Tierwohl achtet und ausreichend Platz für die Tiere bietet. Dies hat der Zoo Leipzig wirklich vorbildlich umgesetzt. Er gilt – völlig zurecht – als einer der schönsten, wenn nicht sogar als schönster, Zoo Deutschlands.

Zoo Leipzig

Die weitläufige Anlage wurde in verschiedene Themenbereiche aufgeteilt und führt auf einem Rundweg an rund 580 verschiedenen Tierarten vorbei. So reist ihr an einem Nachmittag von Asien nach Afrika und Südamerika und wieder zurück.    

Zoo Leipzig mit Kindern

Damit Ihr alles seht, solltet Ihr unbedingt einen ganzen Tag einplanen. Hier sind unsere Highlights, die Ihr bei einem Besuch auf keinen Fall verpassen solltet:

Zoo Leipzig mit Kindern

Das Gondwanaland

In der Tropenhalle „Gondwanaland“ taucht Ihr auf 16.500m² in den Regenwald ab. Über Hängebrücken, dichten Urwald und verschlungene Wege bahnt Ihr Euch den Weg und fühlt Euch für einen Moment wie in einer anderen Welt.

Zoo Leipzig mit Kindern

Nicht entgehen lassen solltet Ihr Euch auch die Bootsfahrt. Zwar kostet die € 1,50 (Erwachsene) bzw. € 1,00 (Kinder) extra, das Geld ist aber gut investiert.

Zoo Leipzig mit Kindern

Die Affenanlage Pongoland

Auch die Affenanlage ist wunderschön angelegt – breite Wege schlängeln sich zwischen den Gehegen hindurch und es ist ein großer Spaß den vielen Menschenaffen beim Toben, Hangeln und Klettern zuzuschauen.

Die Spiel- und Lernstationen

Nicht nur die großzügig angelegten Gehege, über die ihr die Tiere auf verschiedenen Ebenen beobachten könnt, sind toll. Auch die vielen – sehr liebevoll gestalteten – Spielplätze sind der absolute Knaller! Hier kommen nämlich – dank toller Klettermöglichkeiten – nicht nur kleine Kinder auf ihre Kosten, sondern auch größere Kinder haben viel Spaß. Außerdem findet Ihr im Zoo verteilt über 120 interaktive Lernstationen.    

Zoo Leipzig

Unser Fazit: wir waren überrascht, wie gut uns der Zoo Leipzig gefallen hat. Allein für die Spielplätze lohnt der Eintritt. Ein wirklich empfehlenswertes Ausflugsziel, dass bei Eurem Trip nach Leipzig mit Kindern auf keinen Fall fehlen darf.

***

Unser Kurztrip nach Leipzig hat uns richtig gut gefallen. Beim nächsten Mal bleiben wir länger, schauen uns auch die Stadt genauer an, besuchen das ein oder andere Museum (davon gibt es nämlich ganz tolle – auch für Kinder) und erkunden das Umland.

Vielleicht habt Ihr noch weitere Tipps für Leipzig mit Kindern für uns?

 

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann freue ich mich, wenn Du ihn auf Pinterest teilst!

Leipzig mit Kindern

Schreibe einen Kommentar