Zwei brandneue Kinderbücher für Skandinavien-Fans

*Werbung / Rezensionsexemplare* Pünktlich zur Sommerzeit sind im Oetinger-Verlag zwei brandneue Kinderbücher  für Skandinavien-Fans erschienen. Diese sind mit uns in den Sommerurlaub nach Dänemark gereist und haben uns alle so begeistert, dass wir sie Euch heute vorstellen wollen.

Kinderbücher für Skandinavien-Fans 

„Schau mal was ich kann Pettersson!“ – das brandneue Bilderbuch von Sven Nordqvist

Schau mal was ich kann Pettersson!

Alle Pettersson & Findus – Fans wurden in diesem Sommer ganz positiv überrascht. Schließlich hatte Sven Nordqvist eigentlich angekündigt, dass es kein neues Pettersson & Findus – Buch mehr von ihm geben wird. Offensichtlich hat er sich aber anders entschieden, denn seit dem 22. Juli 2019 gibt es ein neues Abenteuer vom alten Pettersson & seinem gewitzten Kater Findus. Diesmal richtet sich die Geschichte an die allerkleinsten Leser ab 3 Jahren.

Der Titel „Schau mal was ich kann Pettersson“ * trifft genau das Thema, um dass sich bei 3- bis 4-jährigen Kindern alles dreht: den Stolz auf die eigenen Fähigkeiten und das Messen mit anderen.

Kinderbücher für Skandinavien-Fans

Worum geht es?

Mal wieder will Findus den alten Pettersson ärgern. Stolz ruft er ihm auf jeder Buchseite zu: „Sieh mal Pettersson was ich kann! Kannst Du das auch?“ Und wieder und wieder muss Pettersson zugeben, dass er scheitert. Findus kann alles Gezeigte einfach viel besser. Schließlich fragt Findus erstaunt: „was kannst Du denn überhaupt Pettersson?“ Aber wer nun denkt, Pettersson ist einfach zu alt für alles, der hat sich mächtig getäuscht. Denn am Ende staunt Findus darüber, dass Pettersson zwar ganz andere aber trotzdem genauso tolle Dinge kann…

Kinderbücher für Skandinavien-Fans

Auch wenn die Geschichte kurz ist: sie ist – wie alle Pettersson & Findus – Geschichten – ganz zauberhaft, voll niedlicher Einfälle und mit dem typischen Pettersson & Findus-Charme.

Die Illustrationen sind wunderschön und verspielt – auf jeder Seite gibt es unzählige Details zu entdecken. Natürlich fehlen auch die kleinen roten Holzhäuschen, die prall gefüllten Apfelbäume und der See im Wald nicht – eben all´ die hübschen Dinge, die so Lust auf einen Urlaub in Schweden machen.

Schau mal was ich kann Pettersson!

Unser Fazit

Sven Nordqvist hat die Fähigkeit über scheinbar normalen Alltagssituationen fantasievolle Geschichten zu erfinden, die sowohl kleine als auch große Leser wirklich begeistern. Natürlich müssen wir nicht extra erwähnen, dass wir den chaotischen, frechen und wissbegierigen kleinen Kater Findus und seinen alten, immer etwas schusseligen aber lebensklugen und treuen Freund Pettersson schon längst in unser Herz geschlossen haben.

Ein Muss für alle Pettersson & Findus – Fans und die allerkleinsten Leser, die mit diesem Band vielleicht gerade erst dazu werden 😊.

Kinderbücher für Skandinavien-Fans

Kinderbücher für Skandinavien-Fans 

„Manchmal kommt das Glück in Gummistiefeln“ von Maria Parr – Astrid Lindgren lässt grüßen!

Manchmal kommt das Glück in Gummistiefeln

Maria Parr ist eine norwegische Autorin, die mit ihren beiden ersten Büchern Waffelherzen an der Angel“* und Sommersprossen auf den Knien“* bereits zahlreiche Preise gewonnen hat. Brandneu am 22. Juli 2019 im Dressler Verlag erschienen, legt sie nun ihr neues Werk „Manchmal kommt das Glück in Gummistiefeln“ vor, und hat mit uns zwei neue Fans gewonnen.

Empfohlen wird die Geschichte ab 9 Jahren, die Motte ist 7 und zum Vorlesen ist das Buch auch für dieses Alter schon absolut geeignet.

Worum geht es?

Trille und Lena sind die besten Freunde. Zwischen norwegischem Fjord, Blaubeerwald und Strand erleben sie in ihrem kleinen Heimatort Knert-Mathilde zahlreiche Abenteuer. Lena hat einfach immer die besten Einfälle. Auch wenn sie meistens schiefgehen. So wie das selbstgebaute Floß, mit dem die beiden in See stechen um in die Stadt zu rudern und dabei fast ertrinken. Oder die Flaschenpost, die eigentlich in ferne Ländern schwimmen soll, blöderweise aber immer wieder in Knert-Mathilde an Land gespült wird. Mit genau dieser Flaschenpost steht eines Tages die blondgelockte Birgitte vor Trille und Lena. Sie ist aus den Niederlanden und mit ihrer Familie neu nach Knert-Mathilde gezogen.

Kinderbücher für Skandinavien-Fans

Und obwohl Lenas und Trilles Freundschaft einfach unerschütterlich scheint: Birgitte wirbelt besonders das Leben von Trille ordentlich durcheinander. Viel zu oft muss er an Birgitte denken. Als  die sich auch noch ausgerechnet mit dem blöden Kai-Tommy anfreundet und Lena scheinbar nur noch Fußball im Kopf hat, fühlt sich Trille plötzlich furchtbar allein…aber Lena und Trille sind doch immer noch allerbeste Freunde, oder etwa nicht??

Warum wir sofort zu großen Fans geworden sind

Was für ein wunderbar spannendes, witziges, trauriges, nachdenkliches, fantasievolles und zauberhaft schönes Kinderbuch Maria Parr da gelungen ist. Von der ersten Seite an waren wir gefesselt und haben in jeder freien Minute gelesen.

Manchmal kommt das Glück in Gummistiefeln

In klaren einfachen Worten schafft die Autorin Szenarien, die man sich sofort bildlich vorstellen kann. Man kann den Fischgeruch im Bootshaus oder den Orkan in der Weihnachtszeit förmlich riechen und hören. Mit Trille, Hauptfigur und Erzähler der Geschichte, können sich – besonders Schulkinder – sicher sofort identifizieren. Seine – manchmal widersprüchlichen – Sorgen, Gedanken und Gefühle entsprechen so ziemlich genau dem Gemütszustand eines 9- oder 10-jährigen.

Auch mit Lena, dem eigensinnigen und manchmal aufbrausenden kleinen Dickkopf, hat Maria Parr eine durchweg sympathische Figur erschaffen. Wild, lustig, voll chaotischer Einfälle, manchmal stur aber immer verlässlich und mit dem Herz am richtigen Fleck ist  sie eine Freundin, die man sich auch im echten Leben wünscht.

Kinderbücher für Skandinavien-Fans

Unser Fazit

Maria Parr nimmt ihre Zielgruppe ernst, begegnet ihnen mit ihrer Geschichte auf Augenhöhe, lässt dabei aber auch den Humor nicht vermissen. Viele kleine wahre Weisheiten stecken in ihren Worten, die so warmherzig gewählt sind, dass das Lesen auch für uns Eltern zum absoluten Vergnügen wird.

Unser Fazit: „Manchmal kommt das Glück in Gummistiefeln“ *  ist eine zeitlose, wunderschöne Geschichte über den Wert von Freundschaft und Familie, die trotz „Heile-Welt-Kulisse“ nie ins Kitschige abrutscht.

Kennt Ihr noch mehr Kinderbücher die Lust auf Skandinavien-Urlaub machen?? Dann lasst uns doch mal einen Kommentar da – wir sind immer dankbar für Neuentdeckungen!

Kinderbücher für Skandinavien-Fans

Noch mehr Leseempfehlungen:

 

Affialiate Link: Die mit * gekennzeichneten Links sind Links im Rahmen eines Affiliate-Programms. Von allen verlinkten Produkten bin ich überzeugt und wähle sie mit Sorgfalt aus. Mit Eurem Kauf über diese Links, unterstützt Ihr meine Arbeit mit einer kleinen Provision. Nur durch solche Einnahmen, kann ich Euch auf diesem Blog auch weiterhin mit Tipps & kostenlosen Inhalten versorgen. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Schreibe einen Kommentar