Emmi und Einschwein: Auf das Innendrin kommt es an

Emmi und Einschwein Kinderbuch Anna Böhm

*Werbung und Buchrezension* Es gibt Kinderbuchhelden, die schließt man ein kleines bisschen mehr ins Herz als andere. Meist sind das solche, die nicht ganz perfekt sind und viel Unsinn anstellen. Sie sind anders als andere – und genau das macht sie so liebenswert. Deshalb waren wir auch ruck zuck schockverliebt als Emmi und Einschwein bei uns eingezogen sind.

Mit dem kleinen Einschwein hat Anna Böhm, die Autorin der Einschwein-Bücher aus dem Oetinger Verlag, einen wahrhaft zauberhaften Charakter geschaffen. Tollpatschig, vorlaut, herzensgut und immer mit einer verrückten Idee im Kopf stolpert es eines Tages in Emmis Leben. Und die findet das anfangs gar nicht toll. Sie hatte sich nämlich zu ihrem Fabeltag ein Einhorn gewünscht. Und findet ihr moppeliges Schwein mit einem Horn ziemlich peinlich.

Emmi und Einschwein Kinderbuch Anna Böhm

 

Schon allein die Idee – ein eigentlich unspektakuläres Tier wie das Schwein – mit DEM Traum aller Mädchen, einem Einhorn – zu kreuzen, ist genial. Denn sind wir ehrlich: zwischen all´ den wunderhübschen Einhörnern die uns auf allen möglichen Alltagsgegenständen und aus den Kinderzimmern kleiner Mädchen entgegenblicken wurde es Zeit für Abwechslung.

Nachdem wir die ersten beiden Einschwein-Bände „Emmi und Einschwein: Einhorn kann jeder!“ * und „Emmi und Eimschwein: im Herzen ein Held!“ * in Windeseile durchgelesen hatten, will die Motte von Einhörnern nichts mehr wissen. „Voll laaangweilig, Mama“ – ein Einschwein soll es sein.

Und ich kann sie gut verstehen. Insgeheim wünsche ich mir auch ein kleines Einschwein, dass uns schnell eine große Portion Rutsch-Matschi zaubert, wenn die Kinder Lust auf Süßes haben.

Worum geht es in Emmi & Einschwein?

Die Geschichte der Einschwein-Bücher beginnt mit dem 10. Geburtstag von Emmi, der gleichzeitig ihr Fabeltag ist. Denn in Wichtelstadt bekommt jedes Kind zum 10. Geburtstag ein Fabeltier, dass es von nun an ein Leben lang begleitet. Die kleine Emmi, die in der Schule gehänselt und geärgert wird, wünscht sich nichts sehnlicher als ein Einhorn. Denn ein Einhorn ist etwas ganz Besonderes, und sie ist sich sicher: damit wäre sie endlich beliebt. Am Fabeltag aber kommt es ganz anders.

Fortan begleitet Einschwein sie durchs Leben, ein dickes Schweinchen, dass nicht elegant schreitet, sondern ploppend durch die Gegend hüpft und am liebsten Essensreste in sich reinstopft. Immerhin kann es Essen zaubern, wenn auch nicht immer genau so wie gedacht. Aber trotzdem: schlimmer wäre wohl nur ein Spuckewurm gewesen.

Bis Emmi ihr Fabeltier am Ende des ersten Bandes so sehr ins Herz schließt, dass sie es gar nicht mehr abgeben will, müssen die beiden erst ein großes Abenteuer bestehen.

 

Emmi und Einschwein Kinderbuch Anna Böhm

Wir hatten das große Glück, dass wir nach Beenden des ersten Bands gleich mit dem zweiten loslegen konnten. Und auch der ist nicht minder lesenswert. Er knüpft unmittelbar an die Ereignisse im ersten Teil an, und hält wieder eine große Herausforderung für Emmi und Einschwein bereit.

Die beiden sind mittlerweile zu ein eingeschworenen Team geworden, deshalb haben sie auch keine Angst es mit einem grünen Bärbeißer-Troll aufzunehmen und das Rätsel um ein altes Familiengeheimnis zu lösen.

Wer sollte Emmi und Einschwein lesen?

Alle, die fantasievolle, lustige Geschichten mit viel Herz mögen, werden Emmi und Einschwein lieben. Die Geschichte fesselt vom ersten Kapitel an und ich hatte beim Vorlesen mindestens genauso viel Spaß wie die Motte.

Empfohlen sind die Einschwein-Bücher ab 8 Jahren, die Motte wird im Januar 7 und fand die Geschichten super – Vorlesen kann man sie also meiner Meinung nach bereits früher. Die Sprache ist gut verständlich, die Handlung ist originell, witzig und zugleich auch spannend, aber nie zu spannend.

 

Emmi und Einschwein Kinderbuch Anna Böhm

Die vielen Charaktere sind allesamt liebevoll beschrieben und mit magischen Fähigkeiten ausgestattet. So gibt es einen oberklugen Frosch, eine wunderhübsche aber ein wenig eingebildete Flußjungfrau, einen Spatz der durch Wände sehen kann und einen Hasen, der die köstlichsten Kuchen zaubern kann. Und natürlich darf auch ein echter Bösewicht nicht fehlen. Und sogar den schließt man – vor allem im zweiten Band – irgendwie ein bisschen ins Herz.

Eine Geschichte über Freundschaft und den Glauben an sich Selbst 

Am Ende eines jeden Bands ist klar: mit Freundschaft und Mut kannst Du alles schaffen. Dabei ist es unwichtig ob Du perfekt bist. Denn wer ist das schon. Jeder hat seine kleinen Schwächen. Aber gemeinsam, gemeinsam ist man stark. Und wichtig ist nicht wie Du aussiehst oder wie groß Du bist. Wichtig ist das was innendrin ist in Dir.

So entwickelt der zweite heimliche Held der Buchreihe – der Spuckewurm Spuckizucki – ungeahnte Fähigkeiten als endlich mal jemand an ihn glaubt.

Besonders eher schüchterne und zurückhaltende Kinder – wie auch die Motte eines ist – erreicht Anna Böhm damit sofort. Denn auch wenn es vielleicht nicht auf den ersten Blick erkennbar ist. Jeder kann etwas Besonderes, jeder hat eine Eigenschaft, die ihn besonders liebenswert macht. Man muss sich nur die Mühe machen sie auch kennenzulernen zu wollen.

 

Eine Botschaft, die alle Eltern ihren Kindern in Zeiten von Mobbing und Online-Bashing mit auf den Weg geben sollten.

Der dritte Einschwein-Band wird hier nun sehnlichst erwartet und die Vorschau am Ende des zweiten Teils weist darauf hin, dass wir uns schon ganz bald über ein neues Abenteuer von Emmi und Einschwein freuen dürfen.  Und das- da sind wir uns einig – wird sicher genauso fabelhaft, chaotisch und aufregend wie die ersten beiden Teile.

 

Affialiate Link: Die mit * gekennzeichneten Links sind Links im Rahmen eines Affiliate-Programms. Von allen verlinkten Produkten bin ich überzeugt und wähle sie mit Sorgfalt aus. Mit Eurem Kauf über diese Links, unterstützt Ihr meine Arbeit mit einer kleinen Provision. Nur durch solche Einnahmen, kann ich Euch auf diesem Blog auch weiterhin mit Tipps & kostenlosen Inhalten versorgen. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

 

Schreibe einen Kommentar