Wer ist Familie Motte?

Hallo, Ahoi und Moin aus dem Norden,

ich freue mich sehr, dass Du den Weg hierher gefunden hast und meinen  Familienreiseblog besucht!

Du liebst das Reisen genauso wie wir? Du bist ebenfalls in der schönsten Stadt der Welt – Hamburg – zu Hause und suchst Anregungen für Unternehmungen die Kindern UND Eltern Spaß machen? Und Du liebt es, Dich auf dem Sofa einzukuscheln und in die neuesten Kinderbuchabenteuer zu stürzen? Dann bist Du hier richtig!

Denn bei uns findest Du ganz viele Inspirationen zum Thema Reisen mit Kindern, es gibt spannende Ausflüge in Hamburg und Umgebung und jede Menge Kinderbuchtipps für kleine (und etwas größere) Bücherwürmer.

Hoffentlich kann ich Dich ein bisschen inspirieren Deine Koffer zu packen und sofort los zu reisen, einen Spot in Hamburg neu zu entdecken oder die Lesestunden ein bisschen schöner zu machen…!

Am meisten freue ich mich natürlich über Dein Feedback, Deine Anregungen und  Kommentare, denn mit wem könnte man besser über seine Leidenschaft quatschen als mit Gleichgesinnten 😊…

Boberger Niederung Boberger Dünen

Über mich:

Ich bin Anna (*1977), 3-fach-Mama und gebürtige Rheinländerin aber seit über 20 Jahren echtes Nordlicht. Reiselustig, schwer in meine Heimatstadt Hamburg verliebt, mit dauerhaftem Meer- und Bergweh bin ich am liebsten unterwegs – und habe deshalb im März 2014 meinen Blog ins Leben gerufen.

Hauptsächlich, weil ich oft von Familie und Freunden gefragt wurde, ob ich all meine guten Tipps irgendwo gesammelt aufgeschrieben hätte. Dass sich plötzlich so viele Menschen dafür interessieren, damit habe ich damals nicht gerechnet.

Mittlerweile erhalte ich ganz viele tolle Rückmeldungen von Euch. Dass Ihr eine von uns empfohlene Unterkunft gebucht habt und ebenfalls begeistert ward. Dass Ihr ein Museum, einen Erlebnishof oder ein Ausflugsziel in Hamburg besucht habt, dass Ihr noch nicht kanntet. Oder dass Euch ein von uns empfohlenes Buch besonders gefällt. Über solche Nachrichten freue ich mich jedes Mal wie verrückt! Vielen Dank!

Sogar Magazine, Tourismusverbände und Corporate Blogs vertrauen inzwischen auf meine Expertise, was mich sehr stolz macht. Vielleicht habt Ihr uns u.a. schon in der Zeitschrift Kinder entdeckt? Oder z.B. auf dem Blog von Bremen Tourismus?

Für mich gibt es nichts Schöneres als gemeinsam mit meinen Kindern die Welt zu entdecken. Dabei kann man überall so viel Aufregendes erleben. Egal ob im Park um die Ecke oder am Strand in Südafrika! Und obwohl ich es liebe, ist nicht immer so entspannt wie es aussieht. Auch bei uns gab es im Laufe der Zeit viele Pannen, Flops und Erfahrungen aus denen wir für zukünftige Reisen gelernt haben.

Damit Ihr nicht lange ausprobieren und suchen müsst, teile ich unsere ehrlichen Erlebnisse,  gebe Tipps für entspanntes Reisen, liste Dinge auf, auf die Ihr achten müsst und sage auch offen, was man sich sparen sollte.

Du bist auch ein Reisejunkie und hast Lust uns regelmäßig zu begleiten? Du willst Neuigkeiten immer sofort? Dann kannst Du uns gerne abonnieren.

Folge mir gern auf: Instagram

oder bei Pinterest

und natürlich kannst Du Dich den Blog per email abonnieren. Den Button findest Du in der Sidebar.

Lass uns gemeinsam unvergessliche Momente und Erlebnisse sammeln, denn die sind das Wertvollste was wir besitzen können! Ich freu mich auf Dich!

Deine Anna

 

30 Comments

  • Mama Maus Ute

    18. Juni 2015 at 16:06

    Liebe Mama Motte,

    ich find‘ deinen blog wunderbar, auch wenn ich dank meiner „Mäuse“ (18,14,10 und 7) wenig Zeit zum Schmökern hab’……und wünsche dir für die bevorstehende,
    wunderschön aufregende Zeit alles Gute…..genieß‘ es, sie werden so schnell groß….

    LG Ute

    Antworten
    • Mama Motte

      19. Juni 2015 at 20:37

      Das ist ganz lieb – vielen, vielen Dank! Ich freue mich, dass Dir mein Blog gefällt und Du trotz der wenigen Zeit ab und zu vorbeischaust…
      Liebe Grüße, Anna

      Antworten
  • isabell

    26. Juni 2015 at 12:34

    Liebe Mama Motte,

    schönen Blog hast Du hier, darf ich den auf meinem verlinken?

    Unserer Tochter (Blogname Maus) ist im echten Leben auch ganz oft eine Motte und auch 2012 geboren.

    Ich drück die Daumen für die nächsten spannenden Wochen/Tage!

    LG
    isabell

    Antworten
    • Mama Motte

      27. Juni 2015 at 16:33

      Liebe Isabell,
      vielen lieben Dank für Deine Nachricht – ich freu´mich, dass Dir unser Blog gefällt. Natürlich darfst Du mich gern verlinken 🙂
      Ich schau´auch mal bei Dir rein…
      Liebe Grüße, Anna

      Antworten
  • Mama Tatze

    6. Oktober 2015 at 14:02

    Hallo Familie Motte,

    ich bin durch ein paar Klicks hier und da (wie man das so kennt :D), bei euch gelandet. Eine sehr schöne Seite und tolle Texte. Ich werd mich hier wohl öfter hin verirren. Ihr habt einen neuen Fan gefunden. 🙂

    Liebe Grüße
    Familie Tatze 🙂

    Antworten
  • Claudia

    29. November 2015 at 17:04

    Hallo liebe Anna! Danke fuer Deinen Blog und Dein ehrliches Schreiben, vor allem, was den sicherlich oft anstrengenden Alltag mit drei kleinen Kids angeht! Ich bin neue Bloggerin und wuerde mich auf einen Besuch auf meiner Seite freuen: mamamiamitzweimaeusen.wordpress.com! Gruesse aus Italien nach Hamburg

    Antworten
  • Anna

    4. Januar 2016 at 20:27

    Hallo,
    Bin zufällig auf Deinen Blog gestossen.
    Heiße auch Anna unsere Zwillinge Vinzenz und Clara sind auch im Juli 2015 auf die welt gekommen. Unsere „Große“ ist 3 Jahre (10/2012) alt.
    Sehr viele Ähnlichkeiten ☺
    Liebe Grüße.

    Antworten
  • Seppl

    29. April 2016 at 14:16

    Tolle Seite, die du da hast. Einfach liebevoll beschrieben und immer wieder eine schöne Inspiration, vor allem nach langen Arbeitstagen. Mach bitte weiter so =)

    Antworten
  • Steffi

    13. August 2016 at 19:34

    Huhu !
    hab diesen tollen blog jetzt mal abonniert. Habe ähnliche konstellation wie du, nur alle etwas älter: Sohn von 2009 und Zwillingspaar von 2012, bin selbst 39 jahre ?

    Antworten
  • Bettina

    26. September 2016 at 12:10

    Liebe Anna,
    ich wohne mit meinem Mann und unseren beiden Jungs auch in Hamburg. Ich habe deine Seite vor ein paar Wochen entdeckt, als ich anfing, mich mit dem Bloggen und so zu beschäftigen. Ich bin jetzt tatsächlich auch online und stolz wie Bolle 🙂 Toll, was du in 2 Jahren aufgebaut hast… mal schauen, ob ich auch so viel Durchhaltevermögen habe 😉

    LG, Bettina

    PS: Auf Twitter folgen wir uns schon! Cool 🙂

    Antworten
    • Mama Motte

      27. September 2016 at 22:02

      Liebe Bettina, wie schön, dass Du zu mir gefunden hast. Ich wünsche Dir alles Gute für Deinen Blog. Falls Du mal Hilfe brauchst, kannst Du gern jederzeit schreiben.
      Und wir haben auch einen Hamburger Blogger-Stammtisch. Falls Du also mal Lust hast, schreib mich gern an.
      Liebe Grüße, Anna

      Antworten
  • Ina

    5. Oktober 2016 at 11:00

    Gut zu lesen, dass auch andere zwillingseltern ähnliche „Problemchen“ haben.
    Unsere Familie ist fast genauso:
    Ein Käpt’n Chaos (gerade 4 geworden)
    Und ein Zwillingspaar (auch Junge und Mädchen (jetzt 5 Monate alt).
    Meine Augenringe reichen (gefühlt) bis zum Kinn – einer ist immer wach und der Papa steht auch jede Nacht mit auf (obwohl er arbeiten muss). Es macht Hoffnung dass irgendwann alle tatsächlich durchschlafen 🙂
    Gruß aus Berlin
    Ina (Ex-Hamburgerin ?)

    Antworten
    • Mama Motte

      5. Oktober 2016 at 12:47

      Hallo liebe Ina, wie schön, dass Du hierher gefunden hast…ja, es wird besser. Auch das Schlafen. Aber man wird auch oft zurückgeworfen und es gibt Tage, da will ich am liebsten alles hinschmeißen.
      Und trotzdem machen mich die Mäuse jeden Tag sehr stolz und glücklich. Auch wenn ich immer noch müde bin.
      Liebe Grüße & ich schicke Dir viel Geduld und Durchhaltevermögen 🙂
      Anna

      Antworten
  • Miri Mend

    22. November 2017 at 9:42

    Hallo Anna! Du hast eine tolle Seite. Ich habe sie heute entdeckt weil sie mir von küstenkidsunterwegs empfohlen wurde. Ich schaue in Zukunft öfter hier vorbei.und jetzt habe ich gerade richtig Sehnsucht nach MEER ?

    Antworten
    • Anna

      22. November 2017 at 9:52

      Oh wie lieb! Ich freue mich, dass Du hergefunden hast und es Dir gefällt! :-*
      ich habe auch immer Sehnsucht nach Meer – am besten so oft wie möglich einfach losfahren!
      Liebe Grüße, Anna

      Antworten
  • Richard

    25. November 2020 at 18:25

    Hallo Anna,
    ein richtig schönes Familienreiseblog hast Du hier. Ich habe große Freude am Lesen und Stöbern, man bekommt gleich fernweg bei den vielen spannenden Reiseberichten.

    LG, Richard von der papammunity.de

    Antworten
    • Anna

      26. November 2020 at 11:26

      Hallo Richard, vielen lieben Dank für den netten Kommentar – ich freu mich sehr, wenn ich das Fernweh wecken kann. Auch wenn wir im Moment noch ein bißchen warten müssen bis wir wieder reisen dürfen…
      Liebe Grüße, Anna

      Antworten

Schreibe einen Kommentar