Abendliche Lichterfahrt durch den Hamburger Hafen

Lichterfahrt durch den Hamburger Hafen

Hafenrundfahrten macht Ihr nur wenn Besuch kommt? Solltet Ihr ändern. Denn auch als Einheimischer lohnt sich eine abendliche Lichterfahrt durch den Hamburger Hafen. Wenn Hamburgs Skyline, die großen Pötte und unsere geliebte Elphi hell erleuchtet sind, sind sie nämlich besonders schön und stimmungsvoll.

Eine Hamburg Hafenrundfahrt – was erwartet uns da?

Fast alle Hafenrundfahrten starten an den St. Pauli Landungsbrücken, es gibt verschiedene Anbieter unter denen man wählen kann, wir empfehlen besonders die sehr netten Mitarbeiter der Elbereederei Abicht.

Lichterfahrt durch den Hamburger Hafen

Sobald Ihr an Bord eingecheckt habt und die Barkasse ablegt, begrüßt Euch ein Hafenschnacker, der Euch während der Rundfahrt mit unterhaltsamen Anekdoten und Infos über Speicherstadt, HafenCity und den Welthandel  versorgt. In der Regel dauert eine Hafenrundfahrt zwischen einer und zwei Stunden, währenddessen sieht man alle typischen Sehenswürdigkeiten wie die Speicherstadt, die Elbphilharmonie, die HafenCity und natürlich die riesigen Docks und Containerschiffe.

Die Preise für Tickets variieren. Eine Übersicht findet Ihr hier.

Wenn Ihr eine Lichterfahrt durch den Hamburger Hafen machen möchtet, könnt Ihr im Winter einfach am frühen Abend  zu den Landungsbrücken fahren und dort ein Ticket kaufen. Alternativ kann man die Tickets natürlich auch online erwerben. Dadurch spart Ihr ein bisschen. Pro Person kostet das Ticket € 26,00, Kinder von 4-14 Jahren zahlen € 18,00.

Lichterfahrt durch den Hamburger Hafen

Die Lichterfahrt durch den Hamburger Hafen startet an den St. Pauli-Landungsbrücken, je nach Jahreszeit zwischen 18:00 und 22:30 Uhr, und dauert eine Stunde.

Lichterfahrt durch den Hamburger Hafen: nachts im Container Terminal

Die abendliche Lichterfahrt durch den Hamburger Hafen mit der Rainer Abicht Elbreederei ist besonders dann empfehlenswert, wenn man die Hauptsehenswürdigkeiten schon kennt. Denn die Lichterfahrt ist vor allem (aber nicht nur) für Paare besonders romantisch. Wenn alles glitzert und funkelt erscheinen die – schon bei Tag sehr imposanten – Hafenkräne gleich doppelt  beeindruckend.

Lichterfahrt durch den Hamburger Hafen

Die sonst so nüchtern gestapelten Container, die riesigen Containerschiffe und die Hafengiraffen ragen futuristisch in den Nachthimmel und so manch einer wundert sich, dass hier auch spät am Abend noch gearbeitet wird.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Anna – Hamburg & Travel (@elbstrand.maedchen)

Je nach Tide, fährt das Schiff auch durch die Hamburger Speicherstadt. Die illuminierten schmalen Wasserstraßen sind nachts magisch schön. Am Tag unserer Rundfahrt war der Wasserstand jedoch zu niedrig.

Besonders Unerschrockene packen sich dick ein und bestaunen das Lichtermeer vom Oberdeck. Zum Aufwärmen gibt´s dann zum Schluss an Bord des Schiffes warme (und auch kalte) Getränke und Snacks.

Lichterfahrt durch den Hamburger Hafen

Magisch schön: Lichterfahrt durch den Hamburger Hafen 

Eine Lichterfahrt durch den Hamburger Hafen ist auch für Einheimische ein tolles Erlebnis, denn man erlebt den Hafen in einem völlig anderen Licht. Und schließlich lieben wir Hamburger unsere Stadt bekanntlich so sehr, dass wir uns am Blick auf die Kräne, die Schiffe und die Elbphilharmonie nie satt sehen können.

Elbphilharmonie bei Nacht

Ihr könnt eine Lichterfahrt durch den Hamburger Hafen natürlich auch an eine liebe Person verschenken. Vielleicht sogar zum Hamburger Hafengeburtstag, den Hamburg Cruise Days oder zu Silvester. Dann gibt´s noch ordentlich Programm und ein spektakuläres Feuerwerk obendrauf.

Habt Ihr schon mal eine Lichterfahrt durch den Hamburger Hafen gemacht? 

 

Zum Weiterlesen: 

  • Schon mal auf dem Wasser geradelt? Nein? Hier gibt´s noch einen außergewöhnlichen Tipp um Hamburg vom Wasser aus zu entdecken.

 

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann freue ich mich, wenn Du ihn auf Pinterest teilst!

 

Schreibe einen Kommentar