Reise // Hoch hinaus auf den Leuchtturm Lyngvig Fyr- Nordsee und Ringkøbing Fjord von oben…

Nach unserem Besuch bei den Wikingern und zwei wunderbar sonnigen Tagen am Strand (von denen es exakt EIN Foto gibt, nämlich das der Piraten-Sandburg die die Motte gebaut hat)…

Foto 4

…begann unsere zweite Dänemark-Ferienwoche mit einem bedeckten und sehr windigen Tag.

IMG_3333

Ausflug zum Leuchtturm Lyngvig Fyr

Also beschlossen wir nach einem zweiten Morgenschläfchen und einem späten Frühstück, den Leuchtturm Lyngvig Fyr nahe Hvide Sande zu besuchen. Den imposanten und wunderschönen Turm sieht man bereits von Weitem und die Motte hatte schon in der ersten Ferienwoche immer wieder gerufen: „Da der Leuchtturm“, wenn wir die Holmsland Klitvej entlangfuhren.

Der Leuchtturm Lyngvig Fyr wurde nach einem tragischen Schiffsunglück im Jahre 1903  in 53 Meter Höhe über dem Meeresspiegel erbaut. 24 Seeleute kamen damals ums Leben. Fertiggestellt wurde er schließlich im Jahr 1906. Von oben genießt man eine wunderbare Aussicht auf die Nordsee und den Ringkøbing Fjord. Am Tag unseres Besuchs war es nicht so schön sonnig, der Blick aber trotzdem ganz toll.

Foto 3 (4)

Da man auf dem Weg nach oben 228 Stufen erklimmen muss, schnalten wir uns die Zwillinge in der Trage auf den Rücken und los gings.

IMG_3340

IMG_3341

Oben angekommen war die Motte besonders von der riesigen Lampe beeindruckt. Sowas hatte sie noch nie gesehen. Der Papa und ich mussten ein bißchen Akrobatik machen um auf die Plattform zu gelangen. Denn der Ausstieg oben ist nur 80 cm groß und mit einem Baby auf dem Rücken muss man ein bißchen aufpassen, dass man nirgends anstößt. Falls also mal jemand von Euch plant mit Baby auf den Leuchtturm zu steigen – wir haben es getestet: klappt wunderbar 🙂

IMG_3342

IMG_3344

Stöbern und Spielen am Fuß des Leuchtturms

Wieder unten angekommen stöberten wir noch ein bißchen in der alten Wohnung des Leuchtturmwärters, die heute ein Café und einen kleinen Laden beherbergt. Fütterten anschließend die Zwillinge und tranken eine leckere Limo.

IMG_3352

Und die Motte musste natürlich noch eine laaange Runde auf dem Spielplatz toben. Der ist übrigens ganz toll und man sollte auf jeden Fall etwas Zeit dafür einplanen wenn man mit Kindern hierher kommt. Es gibt ein Skelett zum Klettern, eine Seilbahn, eine Nestschaukel, Rutsche und, und, und…

IMG_3353

IMG_3354

Am späten Nachmittag riß dann doch noch der Himmel auf und die Sonne kam raus, so dass wir spontan den Grill anschmissen und leckere Burger grillten. Ein gelungener Abschluss für einen tollen Urlaubstag…

Foto 1(4)

Obwohl wir schon im dritten Jahr hier in der selben Gegend urlauben, sind wir tatsächlich das erste Mal auf dem Leuchtturm Lyngvig Fyr gewesen. Im kommenden Jahr werden wir das auf jeden Fall nochmal wiederholen.  Bei Sonnenschein ist die Aussicht sicher noch viel, viel schöner. Und wenn einem dort oben so der Wind um die Nase bläst, man die salzige Luft riecht und das Rauschen der Wellen hört, dann ist das so ein richtig perfekter Urlaubsmoment.

Leuchtturm Lyngvig Fyr

Ich hoffe ich konnte Euch wieder ein bißchen Lust auf Urlaub machen!? Den kann man sich mit schönen Fotos ja auch ein bißchen in den Alltag holen.

In diesem Sinne: habt einen guten Start in die neue Woche

Eure Anna

 

5 Comments

Schreibe einen Kommentar