Veggie vs. Fleisch…Fleisch ist unser Gemüse – können uns Veggie-Produkte trotzdem überzeugen?

– Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung von bofrost –

Unter der Woche muss es mittags schnell gehen. Ich bin ganz ehrlich: meist bekomme ich nichts Warmes in den Bauch, weil einfach nicht genug Zeit zum Kochen bleibt. Wenn mein Mann auch da ist, dann kann er mittags kochen, aber wenn ich mit den Zwillis allein bin schaffe ich das meist nicht. Einer schreit immer. Sollte es doch mal klappen meldet sich natürlich mindestens einer, wenn man sich gerade hingesetzt hat um zu essen.

Daher greife ich – ich gestehe – mittags auch gern mal zu Tiefkühlkost. Ich finde da auch nichts Verwerfliches dran, schließlich weiß ich: es kommen auch wieder andere Zeiten.

Daher habe ich gleich zugesagt, als uns das Angebot erreichte, die neuen vegetarischen Produkte von bofrost zu testen. Heute stelle ich Euch kurz das erste der drei Produkte vor – zwei weitere folgen dann in einem nächsten Beitrag.

Ich bin ehrlich gesagt immer sehr skeptisch bei Speisen, die man eigentlich nur mit Fleisch kennt, und aus denen nun mit einem „Fleischersatz“ ein Veggie-Produkt entstanden ist. Ich denke da nur an die fürchterlich ekligen Soja-Grillwürstchen (ich entschuldige mich an dieser Stelle bei allen Vegetariern, die sowas gern essen – aber es ist halt GAR NICHT mein Geschmack). Ich habe überhaupt kein Problem mit Vegetarisch – im Gegenteil. Oft brauche ich auch gar kein Fleisch, esse sehr gern Gemüse, Käse, Kartoffeln, Nudeln…aber ganz darauf verzichten würde ich dennoch nicht wollen, zu viele Dinge würden mir fehlen. Denn wenn ich ehrlich bin: ich liebe Fleisch.

Aber natürlich ist es ganz gesund auch hin und wieder mal auf Fleisch zu verzichten. Und daher gebe ich auch den Veggie-Produkten gern mal eine Chance.

IMG_9920

bofrost hat also ganz neu eine Veggie-Linie auf den Markt gebracht und nachdem die drei Testprodukte von einem sehr netten Bofrost-Mitarbeiter geliefert wurden, haben wir uns gleich daran gemacht die Lasagne zu testen. Kam wie gerufen, denn die Motte war just am Folgetag der Lieferung krank und ich somit mit drei Kindern Vormittags zu Hause. Wenig Zeit zum Kochen, aber das Kind braucht was Warmes im Bauch. Also: Lasagne aus dem Froster geholt, ab in den Backofen und nach 30 Minuten war bereits alles fertig.

Die Veggie-Lasagne: sieht lecker aus - war sie auch!

Die Veggie-Lasagne: sieht lecker aus – war sie auch!

Und ich Skeptiker war tatsächlich sehr positiv überrascht: die Lasagne hat wirklich gut geschmeckt. Fast so wie Lasagne mit richtigem Fleisch. Es war kaum ein Unterschied zu schmecken wenn man nicht weiß, dass statt Fleisch Soja verwendet wird. Konsistenz und Beschaffenheit sind sehr Hackfleischähnlich und für ein Fertigprodukt ist die Lasagne auch erstaunlich gut gewürzt.

Und unsere selbstgemachte Fleischversion zum Vergleich...

Und unsere selbstgemachte Fleischversion zum Vergleich…

Ok, wir haben in der Folgewoche dann nochmal eine Lasagne mit Fleisch zubereitet: wenn man gern Fleisch isst, schmeckt man den Unterschied dann schon. Aber als Alternative wenn es mal schnell gehen soll hat mich die Veggie-Variante wirklich überzeugt, und ich würde sie auf jeden Fall wieder kaufen.

Insgesamt hat bofrost übrigens über 50 vegetarische Produkte im Sortiment – seit September gibt es die Veggie-Linie nun zu kaufen und es gibt sowohl komplette Mahlzeiten als auch einzelne vegetarische Komponenten. Die ganze Produktvielfalt könnt Ihr Euch bei bofrost ansehen. Und auch bei facebook könnt Ihr Euch natürlich regelmäßig über Neuigkeiten informieren.

Beim nächsten Mal stelle ich Euch dann noch zwei weitere vegetarische Produkte von bofrost vor. Da verrate ich aber noch nicht wie es uns geschmeckt hat 🙂

Wie sieht das eigentlich bei Euch aus: ernährt Ihr Euch gern mal vegetarisch, oder ist Fleisch Euer Gemüse? Und habt Ihr schon mal Tiefkühl-Veggie-Produkte getestet, die Ihr empfehlen könnt?

Eure Anna

 

One Comment

  • Sabine Schneider

    5. Oktober 2015 at 21:12

    Fleisch ist bei uns zwar seeeeehr beliebt aber wir essen auch sehr viel Gemüse. Es muss ausgeglichen sein. Und ich greife auch ab und zu auf Tiefkühl Produkte oder Fertig Produkte zurück ?
    Gruß Sabine

    Antworten

Schreibe einen Kommentar