Regen, Regen, Regen in Hamburg – 12 von 12 im Januar

Der Sturmwarnung hier oben im Norden und der daraus resultierenden Sturmflut war es zu verdanken, dass wir unser Wochenende eingekuschelt fast vollständig zu Hause verbracht haben. Am Samstag waren wir kurz draußen um einige Besorgungen zu machen, aber die Motte fing ziemlich schnell an zu quengeln: „Mama, der Wind ist so doll. Ich mag das nicht“. Und sie hatte Recht: es war nicht schön. Wenn man nicht musste, sollte man sich an diesem Wochenende nicht rauswagen. Also haben wir uns am Samstag gemütlich zu Hause eingekuschelt und haben den Sturm, Sturm sein lassen.

Am Sonntag wollten wir dann eigentlich etwas Schönes unternehmen. Kindermuseum, Aquarium oder sowas. Aber: die Motte machte schon am Vorabend einen schlappen Eindruck und der Fieberteufel schlug dann in der Nacht zu. Also war auch am Sonntag viel Kuscheln, lecker kochen, vorlesen, spielen und ausruhen angesagt. Ich sage Euch: es gab schon lange kein so faules Wochenende mehr, an dem wir einfach mal gefühlt NICHTS gemacht haben. Und es war herrlich!

Zumal in dieser Woche die Vorbereitungen für Mottes´ 3. Geburtstag am Samstag anstehen. Und da gibt es für mich noch einiges zu tun: Einkaufen, Backen, Dekorieren, Kochen usw. Aber ich freu´ mich auch drauf. Ich liebe es ja Partys auszurichten. Auch wenn´s viel Arbeit und Stress ist.

Und heute will ich dann endlich zum ersten Mal bei der Aktion „12 von 12“ mitmachen. Ich muss gestehen: ich wollte das schon ganz lange mal, habe aber irgendwie den Tag immer verpasst, bzw. am 12. dann einfach nicht dran gedacht. Aber heute!!!

Bildschirmfoto 2012-07-13 um 18_43_40

Wir haben viel zu lange geschlafen heute morgen und mussten uns daher richtig beeilen. Schnell anziehen, Zähne putzen, für die Motte eine Schale Müsli, während Mama sich im Bad schminkt. Dann ab in die Jacke, Motte schnappt sich ihren geliebten Regenschirm (obwohl der Regen heute morgen tatsächlich mal Pause macht – unglaublich) und ab zur Kita. Ich muss sie heute wirklich mal in den höchsten Tönen loben: ohne Gemecker, Gequengel oder sonstigem Theater hat die Motte sich wirklich richtig toll beeilt.

In der Kita abgesetzt ging´s für mich schnell zur Arbeit. Da ich ja zu Hause nicht gefrühstückt habe, musste im Büro erst mal ein Nutella-Brötchen geschmiert werden 🙂

Foto 1 (2)

Dieser Regen nervt aber auch – seit Tagen nichts anderes…

Foto 2 (2)

Zum Mittagessen gab´s leckere Senfeier für mich…

Foto 3 (1)

Nach der Arbeit die Motte aus der Kita abgeholt. Sie war gerade ganz konzentriert dabei, Bügelperlen zu stecken…

Foto 1

Sagt mal, haben Eure Kinder das auch?Die Motte muss immer SOFORT – aber auch wirklich SOFORT – nach der Kita etwas essen. Als gab´s im Auto heute Brezel…

Foto 2 (1)

Ab zum Einkaufen – die Motte trotz dem Regen mit ihrem kunterbunten Krabbelkäfer-Schirm (hier leider nur unscharf zu erkennen)

Foto 3 (2)

Am besten findet sie es auf dem Wagen vorne spazieren zu fahren, während Mama schiebt…

Foto 4 (2)

Die ersten Einkäufe für den Motten-Geburtstag am Wochenende…

Foto 1 (1)

…und ein paar Frühlingsblümchen gegen den grauen Himmel da draußen…

Foto 2

Zu Hause angekommen, wurde dann Mottes Wunsch erfüllt, den sie bereits heute morgen im Bett geäußert hat: Schlafanzug anziehen und im Bett toben 🙂 Also wurde fleißig gehüpft…

Foto 4

…und einer Lieblingsbeschäftigung der Motte nachgegangen: nachschauen, ob da Flusen zwischen den Zehen sind…

Foto 3

Zum Abendessen gab es Nudeln mit grünem Spargel und frischen Krabben – YUMMY!

Foto

Und jetzt geht´s für die Motte zum Zähneputzen, dann gibt´s das Sandmännchen, Buch lesen und ab ins Bett…

Das waren also unser ganz normaler Alltag in 12 Bildern. Noch mehr 12 von 12 gibt´s wie immer bei „Draußen nur Kännchen„.

Und was habt Ihr denn heute so erlebt?

 

6 Comments

  • Alex

    12. Januar 2015 at 22:19

    Wie niedlich, das mit den Fusseln zwischen den Zehen rauspulen, kommt mir sehr bekannt vor. Das macht meine jüngste auch mit völliger Hingabe.

    liebe Grüße
    Alex

    Antworten
  • Tafjora, eine deutsche Familie in Frankreich

    13. Januar 2015 at 1:31

    Oh wie schön dass Ihr heute auch dabei seid, bei 12 von 12.
    Hab schon gesehen, fast alle haben so Shit-Wetter in Deutschland gepostet. Da habe ich im Nachhinein schon fast ein schlechtes Gewissen, wir hatten wohl die ganze Sonne alleine. Der Regen aus D kommt dann morgen.

    Mein Löwenjunge fährt da auch am Liebsten mit beim Einkaufen 😉
    Lieben Gruß
    Tanja

    Antworten
    • Mama Motte

      15. Januar 2015 at 11:15

      Da hast Du was mit mir und auch der Motte gemeinsam: wir lieben Schlümpfe…und diese sind für den Kindergarten gedacht. Da wird nämlich im Morgenkreis immer das Geburtstagskind beglückwünscht und traditionell Gummibärchen verteilt!! Und es ist schier unmöglich die Motte von dieser Großpackung fernzuhalten, bis es soweit ist 🙂

      Antworten

Schreibe einen Kommentar