Hamburg mit Kindern // Oktobermomente…Äpfel plücken im Alten Land und Kastanien sammeln

In dieser Woche fehlt mir irgendwie die Muße zum Bloggen. Ich habe noch so viele Ideen und Dinge die ich gern verbloggen möchte, aber so ein Artikel braucht ja auch Zeit, und die fehlt im Moment irgendwie. Heute gibt es deshalb keinen langen Text, sondern nur ein paar Bilder und Impressionen von unseren bisher schönsten Oktober-Ausflügen. Der Oktober hat uns bisher ein paar wunderbare Sommertage beschert. Teilweise sogar so warm, dass man gar keine Jacke brauchte. Und genau diese wunderbaren Herbsttage haben wir genutzt, um nochmal ordentlich Sonne zu tanken. Aber nun soll´s auch losgehen mit unseren bisher schönsten Oktober-Momenten…

Äpfel pflücken im Alten Land

Am Feiertagswochenende waren wir im Alten Land zum Äpfel pflücken auf dem Apfelhof „Im Apfelgarten“. Wer im Herbst ins Alte Land kommt, sollte unbedingt einen der unzähligen Obsthöfe besuchen um sein Obst selbst zu pflücken. Das macht erstens einen riesigen Spaß, schont zweitens den Geldbeutel, weil das Obst oft deutlich günstiger angeboten wird als im Supermarkt und drittens weiß man so ganz genau, wo die Lebensmittel herkommen. Mal ganz abgesehen davon, dass sie auch besser schmecken.

Mit Pflückstange, Schubkarre und Korb bewaffnet geht´s los...

Mit Pflückstange, Schubkarre und Korb bewaffnet geht´s los…

Äpfel pflücken im Alten Land

Äpfel pflücken im Alten Land

Wir hatten wirklich richtig viel Spaß und haben insgesamt 8 kg gepflückt (davon haben wir allerdings auch an unsere Nachbarn verteilt).

img_6605

img_6602

Hier seht Ihr dann unseren vollen Korb. die Motte fand es übrigens auch sehr lustig zwischendurch mal in der Schubkarre Platz zu nehmen und sich schieben zu lassen…

img_6638

Übrigens gibt es auf fast allen Apfelhöfen auch einen Hofladen, in dem man noch viel weiteres frisches Obst und Gemüse und andere Leckereien kaufen kann. Die Motte war fasziniert von diesem RIIIIIIEEEESEN-Kürbis und wollte unbedingt versuchen ihn hochzuheben 🙂

img_6656

Also haben wir noch einen kleinen und einen normalgroßen Kürbis mitgenommen. Die werden wir dann in der nächsten Woche aushöhlen und zu Gesichtern schnitzen.

Das war ein ganz herrlicher Vormittag. Die Sonne hat vom Himmel gestrahlt und wir haben es richtig genossen! Die ganzen Äpfel wurden – neben dem normalen Verzehr – von uns übrigens zu superleckerem Apfelmus und einem Apfelkuchen verarbeitet.

img_6471

Kastanienzeit!!

Außerdem möchte ich Euch noch ein paar wunderschöne Bilder zeigen, die bei einem Herbstspaziergang rund um unser Haus entstanden sind. Die Motte war so begeistert bei der Sache als es darum ging Kastanien zu sammeln. Wie wohl im Herbst jedes Kind könnte sie stundenlang im Laub wühlen, immer auf der Suche nach dem „braunen Gold“.

img_6461

img_6456

Und jedes Mal ein Juchzen und große Freude, wenn wieder eine gefunden wurde. Leider geben Fotos die Begeisterung, die strahlenden Augen und Kinderlachen der Motte nicht annährend so wider, wie es tatsächlich war. Und irgendwie werde ich auch wieder zum Kind, wenn ich die Ausdauer und Begeisterung der Motte sehe. Lasse mich immer richtig anstecken von ihrer Neugier und dem Drang die Welt zu entdecken. Wie wunderbar die kleinen Dinge des Lebens sind. Wie einfach ein Kleinkind zu beschäftigen ist – auch ohne viel Geld auszugeben.

img_6458

img_6473

Nach unserem Spaziergang hat die Motte übrigens noch an vielen weiteren Tagen fleissig Kastanien gesammelt. So viele, dass wir sie gar nicht alle „verbasteln“ konnten.

img_6482

img_6662

So ist der Großteil davon von uns an die Rehe im Wildgehege Klövensteen verfüttert worden. Und auch das war ein Riesenspaß!

Ich liebe den Herbst! Auch wenn es viele Schmuddelwettertage gibt. Aber die Luft ist oft rein und klar und man fühlt sich toll, wenn man von einem Herbstspaziergang zurück ins Warme kommt. Kennt Ihr dieses Gefühl? Ich finde es ist schwer in Worte zu fassen! Nun freuen wir uns auf Halloween und Laterne laufen und dann beginnt ja auch schon ganz bald die Vorweihnachtszeit.

Was waren denn Eure Herbst-Highlights bisher?  

Eure Anna

 

4 Comments

Schreibe einen Kommentar