#metime #unbreakablemums und ein Einblick in das turbulente Leben von #kimmyschmidt – das #Netflix-Bloggerevent

Freitagabend hatte ich endlich mal wieder die Gelegenheit mich aufzubretzeln – ich war nämlich zum #unbreakablemums – Blogger-Event von Netflix eingeladen… Ein Blogger-Event am Abend? Super, endlich ein Grund mich mal wieder in ein Kleid zu schmeißen und das ein oder andere Pläuschchen mit anderen netten Bloggerinnen zu halten ohne ständig von einem Kind unterbrochen zu werden 😉

IMG_1969

Fotocredits: Netflix

 

Fotocredit: Netflix

Fotocredit: Netflix

Ihr kennt Netflix nicht? Netflix ist – laut Eigenaussage – der weltweit führende Video-Streaming-Anbieter mit über 57 Millionen Mitgliedern in über 50 Ländern. Alle angebotenen Filme und Serien kann man dort auf Deutsch – aber auch im Originalton (mit oder ohne Untertitel) auswählen – man muss sich lediglich registrieren und ein Monatsabo abschließen. Neben bekannten Filmen und Serien bietet Netflix auch zahlreiche Eigenproduktionen an. So stammt zum Beispiel die absolute Knaller-Serie „House of Cards“ aus dem Hause Netflix.

IMG_2011

Fotocredits: Netflix

 

 

Und auch ein großes Repertoire für Kinder hat Netflix im Angebot. Filme für Kinder lassen sich zum Beispiel nach unterschiedlichen Kategorien wie Superhelden, Prinzessinen etc.) suchen und Eltern können bestimmen, was ihre Kinder anschauen können.

IMG_1921

Fotocredits: Netflix

 

Zur Begrüßung gab es ein prall gefülltes Goodie-Bag, in dem besonders der Selfie-Stick und der große Netflix-Finger für große Begeisterung und viele Lacher sorgte, und ein paar leckere Fingerfood-Häppchen. Und auch die Cocktails sahen einfach yummy aus (aber ich dürfte ja nicht).

Fotocredit: Netflix

Fotocredit: Netflix

Fotocredit: Netflix

Fotocredit: Netflix

IMG_3860

IMG_1924

Fotocredits: Netflix

 

Frisch gestärkt bekamen wir dann – nach ein paar interessanten Fakten und Infos über Netflix – eine exklusive Vorführung der ersten drei Folgen der brandneuen Netflix-Eigenproduktion „Unbreakable Kimmy Schmidt“. Ach so, und verwöhnt wurden wir nebenbei auch noch: mit einer kleinen Nacken-, Fuß oder Handmassage und zuckersüßen Macarons…

IMG_2592

Fotocredits: Netflix

 

 

_MG_2574

Fotocredits: Netflix

 

_MG_2640

Fotocredits: Netflix

 

Insgesamt ein wirklich toller Abend, für den ich mich an dieser Stelle ganz herzlich bei Netflix bedanken möchte.

IMG_2340

Fotocredit: Netflix

Wenn Ihr übrigens darüber nachdenkt, Netflix mal auszuprobieren: es gibt im Moment einen kostenlosen Probemonat – ohne Risiko könnt Ihr Euch da erst mal in Ruhe umschauen und testen. Ich war bisher kein Netflix – User, habe mich nach dem Event aber gleich mal registriert – Ihr wisst ja: ich bin Filmjunkie und seit wir kürzlich mit der Serie „Homeland“ begonnen haben, sind wir nun auch zu Serienfans mutiert 🙂

Streamt Ihr eigentlich regelmäßig? Und gibt es Serien, die Ihr da im Moment wärmstens empfehlen könnt? Ich bin ja bisher eher ein Serien-Neuling, daher freue ich mich über Tipps…

Habt einen schönen Tag,

Eure Anna

 

Für diesen Artikel wurde ich nicht bezahlt – ich wurde jedoch zu dieser Veranstaltung von Netflix eingeladen.  

 

 

 

 

 

7 Comments

  • Jaimee

    8. April 2015 at 16:15

    Von der Veranstaltung habe ich vor kurzem schon mal gelesen, toller Event! Bei sowas wäre ich auch gern mal dabei!
    Liebe Grüße
    Jana

    PS: Wir haben auch seit mehreren Monaten Netflix!

    Antworten
  • Limalisoy

    27. Mai 2015 at 22:02

    Homeland habe ich mir auch eine Zeitplan angesehen. Hab dann aber irgendwann das Interesse verloren. Hängen geblieben bin ich bei „Blacklist“, „Person of Interest“ und „Dexter“… Schwer davon loszukommen 🙂
    Für deine Schwangerschaft alles Gute!!!

    Liebe Grüße,
    Yvonne

    Antworten
    • Mama Motte

      28. Mai 2015 at 10:48

      Blacklist hatte ich auch angefangen, dann aber einige Folgen verpasst und den Anschluss verloren. Person of Interest und Dexter kenne ich nicht – werde ich mir mal vormerken…danke für den Tipp 🙂
      Ich schaue gerade „The Killing“ und bin total begeistert…kennst Du das? Ist sehr zu empfehlen…
      Liebe Grüße, Anna

      Antworten
      • Limalisoy

        28. Mai 2015 at 15:32

        Hi Anna,

        The Killing kenne ich nicht, hört sich aber gut an. Wird dann wohl folgen, wenn ich die zweite Staffel der Blackouts durchhabe und bei Person of Interest weiter bin. Bevor ich damit angefangen habe, hatte ich mir nacheinander die Staffeln von 24 angeschaut. Meine Freundin hat alle auf DVD. Da kommen dann schon viele Stunden beisammen. Es hat aber auch was Feines, wenn es zum Schluss immer so spannend wird, dass man weiterschauen muss, oder?

        Antworten
        • Mama Motte

          28. Mai 2015 at 20:34

          ja, das ist schon gemein…dann muss man auch unbedingt weiterschauen. Von „24“ habe ich lediglich die erste Steffel gesehen. Aber die fand ich wirklich gut. Mal sehen, vielleicht merke ich mir die auch nochmal vor…

          Antworten

Schreibe einen Kommentar