Jetzt mal ehrlich Mama…Heute zu Gast: Sandra von „Kevmijulyansanswelt“ #malehrlichmama

Samstag – Zeit für meine Interview-Reihe. Heute habe ich eine Vierfach-Mami aus Luxemburg zu Gast, die was ihre Antworten angeht aus einem reichen Erfahrungsschatz schöpfen kann, denn immerhin sind ihre Kinder allesamt schon etwas größer…Und Sandra bloggt nicht nur, sondern lässt Euch auch mit kleinen Videos an ihrem Alltag teilhaben.

Auch heute wieder viel Spaß beim Lesen…

Über die Mama und den Blog

Bitte stelle Dich kurz vor und erzähle, was uns auf Deinem Blog erwartet

Ich bin Sandra, eine verheiratete Frau und Mama von 4 Kindern. 3 Jungs (geboren´98,´00,´06) und ein Mädel (geboren ´03). Ich bin 38 Jahre und wir kommen aus Luxemburg. Auf meinem Blog  kevmijulyansanswelt geht es um den täglichen Alltag: mal in Bildern, mal in Text, mal in Videos.

Muttersein ist für mich…

…das Beste was es gibt. Ich fühle mich sehr glücklich in meiner Mutterrolle

Wenn ich mal nervlich am Ende bin, dann tanke ich neue Kraft am besten beim…

…Videos schauen oder Blogs lesen oder crosse meine Wut ab.

Bildrechte. Kevmijulyansanswelt

Bildrechte. Kevmijulyansanswelt

Jetzt mal ehrlich liebe Sandra…

Welche Eigenschaft als Mama kannst Du an Dir nicht ausstehen? Und welche magst Du ganz besonders?

Es nervt  mich dass ich so ungeduldig bin. Ich mag an mir dass ich eigentlich doch ganz cool bin und viel durchgehen lasse, ehe es dann mal richtig knallt.

Bist Du spießiger geworden, seit Du Mama bist? Und wenn ja: in welchen Dingen?

Nein, ich bin nicht spiessiger geworden, ich lebe genauso wie vorher auch

Wie bringen Dich Deine Kinder am schnellsten zur Weißglut? Welche Eigenschaften Deiner Kinder bringen Dich auf die Palme?

Auf die Palme bringt mich, wenn ich es ihnen 100x sagen muss und sie es doch nicht machen, z.B. Zimmer aufräumen, das verwüstete Wohnzimmer…

Was magst Du nicht an Deinen Kindern und was besonders?

Ihre Lächeln mag ich so sehr an ihnen und wenn der Kleine immer noch schmusen kommt, manchmal sogar auf mir liegt wie ein kleines baby. Was ich nicht mag, da meine ja schon ziemlich gross sind, dass sie immer unterwegs sind und gerne mal einen auf cool machen, sich dann auch so benehmen und frech sind.

Haben Dich Deine Kinder schon mal in eine peinliche Situation gebracht? In welche?

Wenn sie Sachen ausplaudern die se nicht ausplaudern sollen – ohja.

Welcher ist der beste Ratschlag, den Du jemals als Mama bekommen hast? Und auf welchen hättest Du gern verzichtet?

Ich hätte auf viele Ratschläge verzichten können die man gerade beim ersten Kind bekommt und habe eigentlich auch nie einen verfolgt und bin immer meinen Weg gegangen.

Dein ultimativer Tipp gegen Trotzanfälle in der Öffentlichkeit?

Egal ob die anderen Leute schauen, blöde Kommentare abgeben: es in Ruhe lassen bis es sich wieder beruhigt hat. Damit sind wir eigentlich immer gut gefahren

Wie überredest Du Deine Kinder wenn sie etwas nicht wollen?

Ich versuche es zu locken mit etwas was ihm Spass macht

Welche Sorte Eltern nervt Dich so richtig?

Die sich nicht um ihre Kinder kümmern, auf dem Spielplatz z.B. einfach da sitzen während andere Kinder, Dein Kind von dem Rutschgelände wirft. Eltern die mir in meine Erziehung reinreden wollen und selber nicht klarkommen.

Findest Du andere Kinder manchmal nervig und warum?

Ja, vor allem wennse nicht so gut erzogen sind wie meine es dann doch sind.

Glaubst Du manchmal, dass Du eine schlechte Mama bist? Warum/in welcher Situation?

Ja, schon. Ich glaube das denkt jede Mutter mal von sich. Wenn ich nicht alles gebacken bekomme, die Kinder zu kurz kommen oder einfach ihnen nicht alles kaufe was sie wollen, sprich Markenklamotten.

Hast Du Deine Kinder schon mal als Ausrede benutzt? Wann?

Wenn wir zu spät kamen 🙂

Was willst Du in der Erziehung Deiner Kinder auf keinen Fall so machen wie Deine Eltern? Und was auf jeden Fall genauso?

Sie dauernd und für alles schlagen. Naja ein wirklich gutes Beispiel waren meine Eltern nicht, da gabs immer Prügel für mich.

Mit wem kommen die Kinder dreckiger vom Spielplatz? Wer ist ängstlicher? Wer konsequenter? Wer sorgt eher für gesunde Ernährung: Mama oder Papa?

Da ich Spielplätze meide kommts bei mir wohl nicht dreckiger davon heim, ich hasse Spielplätze, aber wenns mit der Oma da war … ich glaube schon dass ich konsequenter bin und auch ich bin für gesunde Ernährung.

Was kannst Du von Deinen Kindern lernen?

Das Leben lockerer zu sehen und nicht immer so ernst 🙂

Rechnest Du  insgeheim manchmal zwischen Dir und Deinem Partner auf: so nach dem Motto: warum muss ich das eigentlich immer alles allein machen?

Nein

Die Mama-Pflichten sind manchmal lästig: stillen, wickeln, anziehen etc. – für welche findest Du Ausreden, damit sie Dein Partner übernimmt, wenn es möglich ist?

Wickeln 🙂

Die größte Lüge seit ich Mama bin ist…

…alle sagen dass es so schrecklich ist Kinder zu haben, sie das ganze Leben durcheinander machen, stimmt gar nicht.

Was hast Du in der allerersten freien Zeit ohne Kind gemacht?

Liebesurlaub mit dem Mann

Was ist Familienglück für Dich (neben den allgemeingültigen Dingen wie Gesundheit o.ä.)?

Einfach mal alle 6 zusammen sein, was zusammen unternehmen, einfach zusammen sein. Liebe pur eben.

Dein bisher schönstes Mama-Kind-Erlebnis war…

Die Geburt meines vierten Kindes: Wassergeburt

Wann hast Du Dir das letzte Mal die größten Sorgen um Dein Kind / Deine Kinder gemacht?

Das ist noch gar nicht solange her, aber Sorgen mache ich mir eigentlich immer und andauernd

Welche Werte/Leitsätze o.ä. willst Du Deinen Kindern mit auf ihren Weg geben?

Dass sie lernen müssen dass damit später was aus ihm wird/es ne Arbeit bekommt

Nenne eine Sache (materiell), die aus Deinem Mama-Alltag nicht mehr wegzudenken ist, weil sie den Alltag erleichtert, schöner macht etc., und die Du jeder Mama ans Herz legen möchtest.

Was aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken ist, sind Feuchttücher, weil man die immer und überall braucht, aber sonst…

Wenn Ihr ein ganzes Wochenende so viel Zeit und Geld hättet, wie Ihr wollt, was würdet Ihr machen/unternehmen?

Einen schönen romantischen Urlaub

 

Vielen Dank liebe Sandra, dass Du mir Rede und Antwort gestanden hast. Wenn Ihr gern noch mehr über Sandra und ihre Großfamilie erfahren wollt, dann besucht sie gern auch bei facebook, Twitter oder Instagram.

Nächste Woche folgt an dieser Stelle das nächste Mama-Interview! Ihr habt auch Lust mitzumachen und Rede und Antwort zu stehen? Dann schickt mir eine kurze Mail an familiemotte@email.de – ich freu´ mich auf viele spannende Antworten

Habt ein schönes Wochenende

Eure Anna

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar