Im April freuen wir uns auf…

Im Moment habe ich echt das Gefühl, dass die Zeit fliegt. Nur noch 105 Tage bis die Zwillinge bei uns sind (zumindest, wenn sie sich tatsächlich bis zum ET Zeit lassen, was ich ehrlich gesagt nicht glaube). Und es gibt noch so viel zu tun (aber das gibt´s ja immer, oder?). Eigentlich hört sich 100 Tage viel an, aber wenn man überlegt wie schnell die ersten drei Monate des Jahres vorbeigehuscht sind, dann ist es gar nicht mehr so lang.

Im April haben wir uns daher gar nicht sooo viel vorgenommen. Wir wollen einfach immer noch Lücken lassen für Unvorhergesehenes, außerdem bin ich nicht mehr ganz so fit, weil der Bauch stetig wächst und mir die Kurzatmigkeit hier und da ganz schön zu schaffen macht. Daher brauche ich immer öfter einfach mal kleine Pausen zwischendurch. Und da wir das wissen, können wir das ja so einplanen.

happy-48652_1280

Quelle: Pixabay

Dennoch freuen wir uns im April auf…

…den Osterhasen – besonders die Motte. Die kann es kaum erwarten, dass sie endlich ihr Osterkörbchen und die kleinen Überraschungen suchen darf, die der Osterhase versteckt hat.

…ein paar sonnige und erholsame Tage auf Rügen: Meer, salzige Luft, gutes Essen, Ausschlafen, Ausflüge und ganz viel Familienzeit

…die ersten Frühlingstage im Garten

…den nächsten Ultraschall mit den Zwillingen

…einen großen Flohmarkt in der Kita

…die Vorbereitungen für die Geburt der Zwillinge: es müssen noch Sachen aussortiert und neu gekauft werden (aber ich gestehe: ich bin schon fleißig dabei und habe schon das ein oder andere Teilchen geshoppt 🙂 ). Das Kinderzimmer von der Motte muss ein bisschen umgestaltet werden, da der Wickeltisch dort nun wieder Platz finden muss. Dazu werden wir den Kinder-Kleiderschrank bei uns ins Schlafzimmer umstellen (da wir über kurz oder lang eh´ einen größeren brauchen). Matratze, Bettlaken usw. fürs Babybay müssen gewaschen werden und die Erstausstattung ihren Platz finden. Zu Beginn wird die Motte noch nicht so viel von ihrem Territorium teilen müssen, da die Zwerge bei uns im Babybay schlafen werden, aber dennoch wollen wir alles auch schon weitestgehend vorbereiten – wenn die Kinder erst mal da sind bleibt dann ja doch immer zu wenig Zeit.

…und wenn alles gut läuft, möchten wir unbedingt noch einen Tag nach Travemünde fahren. Dort wohnen die Großeltern meines Mannes und die haben wir nun schon wirklich lange nicht besucht. Außerdem lieben wir das Meer und genießen jeden Tag, den wir dort sein können.

Und was sind Eure Pläne für April? Und was macht Ihr über Ostern? Habt Ihr etwas Schönes geplant?

Ich bin gespannt auf Eure Antworten,

Eure Anna

 

 

Schreibe einen Kommentar