Reise // Entspannte Tage rund ums Ferienhaus – Klettern, Toben, Spielen in Sondervig

Nachdem wir in der ersten Ferienwoche ziemlich viel unterwegs waren, haben wir die zweite Woche, bis auf zwei größere Ausflüge, in unserem Ferienort Sondervig und rund ums Ferienhaus verbracht.

Dieser kleine Hase hat uns fast jeden Tag am Ferienhaus besucht...

Dieser kleine Hase hat uns fast jeden Tag am Ferienhaus besucht…

Unser gemütliches Häuschen lag ca. 3km vom Zentrum Sondervigs entfernt und wir konnten es super mit dem Fahrrad erreichen. Sondervig selbst ist ein kleiner Touristenort, der (trotzdem) sehr hübsch und ein wahres Kinderparadies ist. Für Kinder gibt es nämlich – neben dem tollen Strand – unzählige Möglichkeiten sich zu beschäftigen. Manchmal sehr zum Unmut des elterlichen Portemonaies 🙂

Austoben bei Regen & Sonne

Nachdem die Motte Anfang der zweiten Woche im Spieleland des Beach Bowl Center einen kleinen Jungen in ihrem Alter kennengelernt hat – und sich auch die Eltern als sehr nett entpuppten – haben wir uns oft getroffen, damit die beiden miteinander spielen konnten. Dabei haben sie so ziemlich alles ausprobiert, was in Sondervig für Kinder geboten wird.

Trampolin

Das Tollste für die Motte waren die Trampoline vor dem Beach Bowl Center. Sie hättte dort gern jeden Tag gehüpft – wenn wir sie denn gelassen hätten. Mit 40 DKR war uns das aber defintiv zu teuer für jeden Tag…Dennoch dürfte sie im Urlaub natürlich mehrfach hüpfen und auch die Elektroautos – ebenfalls vor dem Beach Bowl Center – wurden natürlich ausprobiert.

IMG_3873

Außerdem gibt es auf dem großen Vorplatz auch noch einen kleinen Spielplatz. Wenn das Spaß-Budget für den Tag aufgebraucht war, wurde auch der fleissig beklettert und berutscht…

IMG_3843

Bei Regen wurde das Indoor-Spiel- und Kletterland ausgiebig genutzt. Es kostet 50 DKR, dafür hat man aber auch wirklich den ganzen Tag Zugang. Das war ganz praktisch, so konnten wir z.B. morgens zwei Stunden dort verbringen und am Nachmittag nochmal auf ein Stündchen hin, wenn die Motte Bewegung brauchte.  Und auch die Zwillinge haben dort schon erste Kletterversuche gewagt 🙂

Zwillis Spieleland

Nika Spieleland II

Direkt hinter dem Spieleland gibt es noch einen kleinen Parcour mit Bumper Cars, die ebenfalls für große Begeisterung bei der Motte und ihrem kleinen Freund sorgten.

Foto 2(4)

Größere Kinder und Erwachsene können sich übrigens im Beach Bowl Center auch die Zeit vertreiben. Man kann nämlich zusätzlich noch Segways leihen, Bowling spielen und den Minigolf-Platz entern.

Aber das ist noch nicht alles…

Direkt gegenüber des Beach Bowl Centers gibt es ein Schwimmbad mit großer Wasserrutsche, das wir auch in den letzten Jahren schon besucht haben. Es gehört zum Danland Ferienpark, aber auch externe Gäste sind willkommen. Die Motte war in diesem Jahr nur an einem Nachmittag mit dem Papa dort, während ich mit den Zwillingen zu Hause geblieben bin.

Aber auch ganz kostenlos kann man sich in Sondervig beschäftigen: hinter dem Supermarkt am Ortseingang gibt es eine große Hüpfburg und einen kleinen Spielplatz, die von der Motte jeden Morgen genutzt wurden, nachdem wir beim Bäcker Brötchen gekauft hatten.

Hüpfburg Sondervig

Spielplatz Sondervig

Tiere streicheln und Reiten

Und auch den Streichelzoo auf der Sondervig Ranch kann man kostenlos besuchen. Den fanden vor allem die Zwillinge toll. Während die Motte damals großen Respekt vor Tieren hatte und diese zwar gern anschaute, aber sich nicht traute sie anzufassen, wären die Zwillinge am liebsten ins Gehege geklettert.

IMG_3364

IMG_3385

IMG_3389

Auf der Sondervig Ranch kann man übrigens auch Ponyreiten. Das aber leider nicht umsonst.

IMG_3406

Es gab also – auch ohne weite Strecken zu fahren – jede Menge Gelegenheiten zum Toben und Spielen. Genau aus diesem Grund hatten wir uns in diesem Jahr entschieden etwas näher an einem belebten Ort zu urlauben. Und das erwies sich auch als genau richtig. So konnte man einfach mal schnell aufs Fahrrad steigen und musste nicht erst eine halbe Stunde bis zum nächsten Städtchen fahren.

Spaß rund ums Ferienhaus

Ganz nebenbei bot auch unser Ferienhaus ein kleines bißchen Entertainment. Allerdings eher für die Zwillinge. Die hatten an einem sehr bedeckten und kalten Tag nämlich mit Sandkiste und Schaukel ziemlich lange Spaß.

IMG_3576

IMG_3556

IMG_3540

IMG_3535

Was unternehmt Ihr am liebsten an verregneten oder kalten, bedeckten Urlaubstagen? Und urlaubt Ihr eigentlich lieber pauschal oder ganz individuell als Selbstverpfleger im Ferienhaus oder Appartment?

Ich wünsche Euch einen schönen Start in den Juli und ein tolles Wochenende

Eure Anna

 

3 Comments

  • Küstenmami

    1. Juli 2016 at 7:52

    Moin, liebe Anna,

    toll, da habt Ihr ja wirklich eine Menge unternommen! Wir machen auch total gerne Ferienhausurlaub in Dänemark und waren just im Mai da. In der Gegend um Blavand, da gibt es ebenfalls viele nette kleine Ausflüge für Familien mit kleinen Kindern 😉 Ach, das ist so ein schönes Land!

    Ganz liebe Grüße
    Küstenmami

    Antworten
  • Ivi

    1. Juli 2016 at 8:11

    Guten Morgen,
    in diesem Jahr haben wir uns mal einen Park mit Ferienhäusern ausgesucht, in dem man auch Frühstück oder Halbpension dazu buchen kann, wenn man denn möchte. Aber sonst machen wir es oft so, dass wir Frühstück selbst machen (unsere Kinder sind arg früh wach und oftmals müssen sie dann zulange aufs gemachte Frühstück in Hotels warten), wenn wir unterwegs sind, wird dann richtig Mittag gegessen im Restaurant (Urlaub ist Urlaub) und abends wird gevespert. Dieses Jahr gibt es am Ferienhaus auch einen Grill, so dass wir sicherlich auch mal Fisch oder Würstle grillen werden.

    Doofe Tage: Schwimmbad oder Indoorspielplatz oder – unsere sind ja schon ein wenig größer als Eure Zwillis – Phänomenta. Das gibt es in größeren Städten und hat viel mit Physik etc. zu tun, ausprobieren und so 😉

    LG Ivi

    Antworten
  • Martina von Jolinas Welt

    2. Juli 2016 at 12:10

    Das sieht so toll aus, wir fahren auch immer ins Ferienhaus um unabhängiger zu sein und auch den Spezialitäten unserer Kinder gerecht werden zu können, Stress haben wir zu Hause, Urlaub muss einfach passen und entspannt sein.
    Nur bei regen ist es etwas schwierig mit uns, da fehlt unseren Kindern das Sitzfleisch, haha

    Antworten

Schreibe einen Kommentar