Einschlafhilfe und Hilfe für die nächtlichen Wickelrunden…(mit Gewinnspiel)

Durchschlafen ist bei uns ja derzeit nicht angesagt. Jeden Abend hoffen der Papa und ich sehr darauf, aber jede Nacht müssen wir dennoch hoch…mmmh, die Hoffnung stirbt zuletzt, und damit die beiden Zwilli-Zwerge sich daran gewöhnen, dass nachts geschlafen wird, läuft bei uns alles so ruhig wie möglich mit so wenig Licht wie möglich ab. Das klappt nicht immer, denn gerade die Minimotte meint zur Zeit, dass sie nachts erstmal eine Runde „erzählen“ muss.

Wir besitzen natürlich für die nächtlichen Wickel- und Fütterrunden bereits ein Nachtlicht, aber kürzlich ist hier ein ganz schickes neues Teil eingezogen, das ich Euch heute zeigen will. Es ist nämlich nicht einfach nur ein Nachtlicht, sondern gleichzeitig auch eine Spieluhr.

IMG_0870

Die Rede ist von „Tweesty„, dem kleinen Schlummerlicht von Babymoov. Wobei: so klein ist es eigentlich gar nicht, und als ich es ausgepackt habe, wurde es von der Minimotte erstmal ausführlich untersucht. Sie konnte es kaum festhalten in ihren kleinen Händchen, aber die Neugier ließ sie ausdauernd tasten und fühlen.

IMG_0868

Und die 7 verschiedenen Farben in denen das Nachtlicht sanft leuchtet wurden von den Zwillis mit großen Augen bestaunt.

IMG_0871

Und auch die große Motte war begeistert – sie hat das Nachtlicht am ersten Abend selbst mit ins Bett genommen, immer wieder die Farben und zwischen den 3 verschiedenen Schlaflieder-Melodien gewechselt. Ich dachte ja, dass die Motte bereits zu groß dafür ist, aber auszuprobieren wie das Licht aus und an geht (nämlich durch Drehen des Sockels), wie man das Licht am Henkel oben aufhängen kann und was passiert wenn man die verschiedenen Knöpfe drückt – offensichtlich ist man auch mit fast 4 Jahren dafür noch nicht zu alt.

IMG_0916

Übrigens macht es nichts, wenn die Mäuse stundenlang mit dem Licht spielen, denn man kann das Teil ganz einfach mit einem Adapter an der Steckdose wieder aufladen. Das finde ich persönlich superpraktisch, da man nicht ständig Batterien wechseln muss.

IMG_0914

Wir haben das Modell in blaugrau bekommen, so passt es auch perfekt ins neue Kinderzimmer – für kleine Prinzessinnen gibt es das Licht aber auch in Rosa. Mit € 44,99 ist es allerdings nicht ganz günstig. Dennoch finde ich es irgendwie schick und mal was anderes – es fällt sofort auf und leistet der Motte beim Einschlafen Gesellschaft und uns beim nächtlichen Wickeln gute Dienste.

IMG_0912

Übrigens könnt Ihr bei Babymoov derzeit eines der süßen Tweestys Eurer Wahl gewinnen. Und so seid Ihr dabei: Ihr ladet Euch ein Ausmalbild vom Tweesty herunter, malt es aus und werdet mit Euren Kindern kreativ indem Ihr es weihnachtlich in Szene setzt. Dann macht Ihr ein Bild davon, postet es auf facebook oder Instagram mit den Hashtags #pimpupmytweesty und #babymoov und markiert @babymoov. Bis zum 6. Januar 2016 könnt Ihr teilnehmen – und eine Jury aus Bloggern (zu der unter anderem auch ich gehöre) darf dann den Gewinner küren.

Bildrechte: Babymoov

Bildrechte: Babymoov

Und vielleicht steht dann bald ein kleiner Tweesty auch bei Euch am Bett 🙂

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Kreativ-Werden und drücke fest die Däumchen…

Habt einen schönen Abend,

Eure Anna

– Das Tweesty – Nachtlicht wurde uns kostenfrei zur Verfügung gestellt, unsere Meinung bleibt davon unberührt – 

 

 

 

3 Comments

Schreibe einen Kommentar