Ausflug // Travemünde – Ein Tag am Meer…

So ein Tag am Meer ist ja immer wie ein Tag Urlaub. Jedenfalls geht es mir so. Ich liebe das Meer. Und den Strand. Ich könnte stundenlang am Strand sitzen und aufs Meer schauen. Das entspannt mich. Ich liebe die leichte Brise die immer weht und den unvergleichlichen Geruch des Meeres – nach Algen und Schlick und diesem frischen Wind. So riecht es wirklich nur am Meer.

Ab nach Travemünde

Vor zwei Wochen haben wir spontan einen Sonntag in Travemünde verbracht und davon habe ich Euch heute ein paar Bilder mitgebracht. Zur Einstimmung auf den Sommer. Und weil es so wunderbar zum derzeitigen Wetter passt. Wir hatten nämlich an diesem Sonntag so tolles Wetter, dass wir tatsächlich ohne Jacke am Strand sitzen konnten.

IMG_2738

Wir sind eigentlich sehr oft in Travemünde. Weil die Großeltern meines Mannes dort wohnen. Und seit die Promenade einmal komplett runderneuert wurde, ist Travemünde gleich doppelt einen Besuch wert.

Am Tag unseres Besuchs gab es ein kleines Fest auf der Tornadowiese, also musste die Motte erstmal ausgiebig auf dem Trampolin hüpfen. Ihr kennt diese Trampoline, oder? Die Motte ist da ganz verrückt nach…

IMG_2628

Anschließend sind wir einfach ein bißchen entlang der Strandpromenade spaziert…

IMG_2740

…haben die wunderbare Sonne genossen…

IMG_2737

…uns an einem der kleinen Strandbuden ein Alster bestellt und dann am Strand in der Sonne gesessen, die vorbeifahrenden Schiffe bestaunt…

IMG_2653

und im Sand gebuddelt.

IMG_2675

Zum ersten Mal am Strand

Die Zwillinge waren zum allerersten Mal am Strand und fanden es – nach anfänglicher Skepsis – richtig toll.

Zwillinge Strand

Besonders der kleine Floh ist seitdem total verrückt nach Sand und hantiert – nun auch im eigenen Sandkasten – sehr süß mit Förmchen, Schaufel und Eimer. Und natürlich landet auch eine große Portion Sand im Mund (und der Windel 🙂 )

Strand Travemünde

Besonders schön ist übrigens der große Strand-Spielplatz an der Nordermole – am Ende der Strandpromenade. Wenn man in Richtung Vorderreihe läuft ist er eigentlich nicht zu übersehen.

IMG_2651

Alle Spielgeräte sind aus Holz, es gibt Klettertürme, Schaukeln, Rutschen, Wippen, Hängematten, Balancierbalken und, und, und. Highlight ist sicherlich das große Piratenschiff genau in der Mitte des Spielplatzes. Man kann sogar auf den Ausguck des Schiffes klettern. Die Motte war auf jeden Fall eine ganze Weile beschäftigt…

IMG_2654

Die paar Stunden am Strand vergingen wie im Flug – wir hätten gern noch viel länger dort gesessen. Aber wir waren am späten Nachmittag noch zum Kuchen bei Mottes Urgroßeltern eingeladen…

Kuchen

…und mussten dann ja noch den Heimweg nach Hamburg antreten – nach einem Tag wie im Urlaub mit drei glücklichen, müden Kindern an Bord – die Wangen rot von der frischen Meeresbrise…

So geht ein perfekter Tag!

Eure Anna

 

 

 

 

 

 

2 Comments

  • Küstenmami

    10. Mai 2016 at 22:15

    Oh, wie schön! Das sieht richtig toll aus – wir sind ja auch so gerne am Strand! Bei uns in der Nähe, in Eckernförde, gibt es auch ein großes Piratenspielschiff am Strand. Unser Küstenjunge ist immer begeistert von so was 🙂

    Danke für Deinen liebevollen Bericht und viele liebe Grüße, auch von der Ostseeküste

    Küstenmami

    Antworten
  • Andrea

    10. Mai 2016 at 23:10

    Hallo,
    Bin gerade über deinen Blog gestolpert…
    Toller Beitrag und sehr schöne Bilder! Da bekommt man echt Lust auf Urlaub! Leider sind wir in Süddeutschland so weit weg vom Strand…
    Da werd ich wohl öfter mal hier vorbei schauen ;o)
    Liebe Grüße
    Andrea

    Antworten

Schreibe einen Kommentar