Ein ganz neues Gefühl beim Stillen – endlich bequem UND schön…

Stillkissen gehören ja quasi schon in der Schwangerschaft zur Grundausstattung jeder (werdenden) Mama. In meiner Schwangerschaft mit der Motte habe ich bis zum Ende sehr gut geschlafen. Mit den Zwillingen diesmal war das anders. Der Bauch war viel zu dick, ständig im Weg und irgendwie war keine Lage so richtig bequem. Zur Stütze habe ich daher schon früh mein altes Stillkissen rausgekramt und  beim Schlafen meinen Bauch darauf abgelegt.

Allerdings habe ich da bereits gemerkt, dass ich defintiv mal ein neues Exemplar brauche. Es erfüllte zwar seinen Zweck, aber ein bißchen hübscher hätte es schon sein dürfen 🙂

Also habe ich mich vor der Geburt mal ein bißchen durch verschiedene Stillkissen-Sortimente geklickt und bin dabei bei den wunderschönen Designs von HOBEA hängen geblieben. Ihr wisst ja, dass ich total auf Elefanten abfahre und daher war ich ganz entzückt, als ich das Elefanten-Stillkissen in den wunderschönen Tönen weiß und grau entdeckte.

IMG_9205

HOBEA war so nett und hat mir für die Zwillinge solch ein wunderschönes Stillkissen zum Test zur Verfügung gestellt und kurz vor der Geburt traf das große Paket bei uns ein.

Was mir – neben dem schönen Design – gleich auffiel: das Kissen ist angenehm weich, sehr leicht und nicht mit diesen kleinen raschelnden Kügelchen gefüllt, sondern mit weichen Silikonfasern. Außerdem besitzt es am Ende einen Knopf den man schließen kann. So kann ich mir das Kissen zum Beispiel zum Tandemstillen der Zwillinge komplett um den Körper schnallen.

IMG_9204

Oder es kann so als Nestchen fungieren, in dem ich die Zwerge problemlos ablegen kann. Durch die weiche Füllung passt sich das Kissen optimal dem Körper an, die Zwerge rutschen nicht weg und man liegt es nicht platt.

IMG_9208

Und auch die große Motte schmeißt sich gern rein und benutzt es, um es sich zum gemeinsamen Lesen gemütlich zu machen.

Den Bezug kann man übrigens abnehmen und bei 30° waschen wenn das Kissen mal schmutzig wird, oder zuviel Milch ausläuft 🙂

Und jetzt kann ich das Kissen auch mal im Wohnzimmer auf dem Sofa liegen lassen wenn Besuch kommt – denn es sieht ja auch noch hübsch aus. Das Kissen ist ruck zuck zu einem der meistgebrauchten Dinge in unserem Baby-Haushalt geworden und ich mag es nicht mehr missen.

Welche Stillkissen benutzt Ihr? Habt Ihr beim Kauf mehr auf Funktionalität geachtet, oder ist Euch auch das Design wichtig? Und mögt Ihr lieber die Stillkissen mit den Kügelchen drin oder bevorzugt Ihr auch die etwas „lautlosere“ Variante?

Ihr seht schon – alles im Babymodus hier 🙂

Eure Anna

 

– Das Stillkissen wurde uns kostenfrei zur Verfügung gestellt. Unsere Meinung bleibt davon unberührt –

 

 

 

5 Comments

  • Maru

    22. Juli 2015 at 14:20

    Natürlich spielt das Design auch eine seeeehr große Rolle. Dein Kissen ist wirklich wunderhübsch und doch dezent. Würde mir auch gefallen. Und das mit dem Knopf klingt sehr praktisch. Weiß noch wie oft ich da am rumfuddeln war weil es immer wieder wegrutschte. Gibt es auch Wechselbezüge, wenn mal einer in der Wäsche ist?
    Mir kam es vor allem auf Größe, Design und Gemütlichkeit an, aber ja, meins hat Raschelkügelchen und ich würde eher zu einem wie deinem tendieren.

    Antworten
    • Mama Motte

      24. Juli 2015 at 8:20

      Oh, das mit dem Wechselbezügen weiß ich gar nicht. Müsste man vielleicht mal auf der Website schauen. Ich würde im Zweifel auch beim Hersteller direkt anfragen…! Aber es gibt so viele schöne Designs, da bekommt man sicher auch einen Bezug zum Wechseln…

      Antworten
  • Küstenmami

    23. Juli 2015 at 22:37

    Liebe Anna,

    das klingt ja gut! Mein Stillkissen habe ich auch noch aus der ersten Zeit mit dem Küstenjungen. Es ist ein fester Halbmond, auf dem das kleine Küstenmädchen dann auch ganz nah bei mir liegen kann, wenn wir z.B. am Tisch sitzen. Aber es ist schon etwas älter – vielleicht sollten wir auch mal etwas Neues ausprobieren?

    Viele liebe Grüße

    Deine Küstenmami

    Antworten
  • Ole

    26. Oktober 2016 at 18:48

    Also meine Frau ist auch begeistert von unserem Stillkissen – sie meint, dass das Stillen dadurch viel bequemer geworden ist.

    Ich bin aber auch relativ begeistert – ich leihe mir das Kissen auch gerne mal aus, weil ich es als Seitenschläferkissen verwenden kann, habe ich irgendwann bemerkt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar