Reise // Ein Besuch bei den Wikingern in Bork Havn…#unserKoffer

Jetzt heißt es Abschied nehmen: unsere Zeit in Dänemark geht nun leider zu Ende. Rückblickend vergingen diese drei Wochen wie im Flug. Aber wir haben auch unglaublich viel unternommen und unsere Familienzeit in vollen Zügen genossen. Und in den kommenden Wochen werdet Ihr sicher noch oft über den Urlaub hier lesen. Denn es gibt noch so viel was ich Euch gern zeigen und erzählen möchte. Und außerdem ist das eine wunderbare Möglichkeit für mich die wunderschönen Tage hier noch einmal Revue passieren zu lassen. Urlaubsfeeling reloaded sozusagen.

Bork Havn

Zu Besuch im Wikingerdorf Bork Havn…

Heute nehme ich Euch – im Rahmen unseres „Ich packe meinen Koffer“-Projekts – mit auf einen Ausflug in die Zeit der Wikinger. Denn direkt am Ringkøbing-Fjord gibt es in Bork Havn ein nachgebautes Dorf aus der Wikingerzeit, dass man besuchen kann. Und das ist besonders für Kinder sehr spannend.

IMG_3273

Auf dem Gelände des Bork Wikingerhafen stehen einige rekonstruierte Wohngebäude, es gibt einen Marktplatz, einen Opferplatz, eine Schmiede, eine kleine Kirche mit Glockenturm, zwei Schuppen für Boote und einen wunderschönen kleinen Naturhafen.

IMG_3287

Die Motte war besonders beeindruckt von dem Wohnhaus, das mit Betten und Ställen authentisch eingerichtet wurde. Sie konnte kaum glauben, dass die Menschen früher so mal geschlafen haben.

IMG_3296

Und auch der Wikingerthron und die Wikingerkleidung im kleinen Museum fand sie sehr spannend. Sie bekletterte den Thron, setzte die verschiedenen Mützen auf und alberte damit herum 🙂

IMG_3288

IMG_3289

Beeindruckend auch das große Wikingerschiff, mit dem im Sommer auch Fahrten für Touristen angeboten werden. An unserem Besuchstag war das jedoch leider nicht möglich.

IMG_3317

Wikingerspiele

Das absolute Highlight waren jedoch die Wikinger-Spiele auf der großen Wiese direkt neben dem kleinen Angel-Teich. Dort konnte man Wikingerschach, Schwertkämpfe und Baumstammwerfen üben. Ein großer Spaß für die Motte und auch den Papa 🙂 Jedenfalls verbrachten wir den Großteil des Besuchs genau dort…

IMG_3297

IMG_3305

IMG_3311

Wer übrigens im August hierher kommt, der sollte den großen Wikingermarkt nicht verpassen. Wikinger aus Nah und Fern fallen dann im Wikingerdorf ein, lassen die Wikingerzeit aufleben und präsentieren ihr altes Handwerk und viele handgemachte Produkte.

IMG_3274

Ich finde solche Ausflüge in die Vergangenheit immer ganz toll. Ich möchte gern, dass meine Kinder lernen, dass es den ganzen Luxus, den sie heute genießen, nicht immer gab. Und dass die Menschen früher andere Wege fanden um Feuer zu machen und sich selbst zu versorgen als ein Feuerzeug zu entzünden oder im Supermarkt einzukaufen. Und an den Reaktionen der Motte merke ich, dass sie es auch sehr spannend findet, viele Fragen stellt und neugierig alles anschaut und ausprobiert.

Welche Museen, die sich mit dem Leben in der Vergangenheit beschäftigen, findet Ihr besonders toll? Wart Ihr auch schon einmal in einem Wikingerdorf?

Ich wünsche Euch schon jetzt ein tolles Wochenende mit hoffentlich viel Familienzeit und bin gespannt, was der Koffer nächste Woche bei der Terrorpüppi erleben wird.

Eure Anna

Wenn Ihr keinen Beitrag dieser Reihe verpassen wollt, dann folgt uns doch einfach auf Twitter oder facebook

 

 

One Comment

Schreibe einen Kommentar