Eierlikör zu Ostern – das weltbeste Yummy-Rezept!

Meine liebe Blogger-Kollegin Limalisoy hat zur Linkparty aufgerufen! Für das Thema „Alles außer Hase“ ist sie auf der Suche nachkreativen, witzigen, ausgefallenen und leckeren Ideen zu Ostern. Dabei ist alles erlaubt – nur keine Hasen 🙂

Im ersten Moment erscheint das recht schwierig – aber die tollen Beiträge, die da bisher zusammengekommen sind, sprechen eine andere Sprache.

Auch ich möchte mich gern beteiligen, und zwar mit dem weltbesten Eierlikör-Rezept. Eigentlich bin ich so gar kein Eierlikör-Fan. Aber als wir das Rezept vor zwei Jahren das erste Mal ausprobiert haben, war ich total begeistert. Der Likör ist wirklich superlecker, schnell und einfach zubereitet und passt einfach hervorragend zu Ostern.

Eierlikör

Für ca. 3 Flaschen (à 250 ml) benötigt man:

250 g Zucker, 500 ml Milch, das Mark einer Vanilleschote, 2 TL fein abgeriebene Orangenschale, 7 Eigelb, 250 ml weißer Rum

Und so schnell ist´s zubereitet:

Die Hälfte des Zuckers mit der Milch, dem Vanillemark und der Orangenschale unter gelegentlichem Rühren aufkochen. Den restlichen Zucker mit den Eigelben über einem heißen, nicht kochenden, Wasserbad schaumig schlagen.

Die aufgekochte Milch unter Rühren zugeben und so lange über dem heißen Wasserbad mit einem Holzlöffel weiterrühren, bis die Masse „zur Rose“ abgezogen ist.

Die Masse anschließend durch ein feines Sieb streichen und abkühlen lassen.

Eiercreme auf höchster Stufe schlagen und dabei den Rum einfließen lassen. Anschließend in saubere Flaschen füllen. Fertig!

Gekühlt hält sich der Likör ca. 2 Wochen.

Übrigens ist das auch ein tolles Geschenk fürs Osternest. Oma und Opa oder Mama und Papa freuen sich bestimmt darüber.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachkochen!

Noch mehr kreative Osterideen findet Ihr bei Limalisoy – schaut doch also mal bei Ihr vorbei. Noch ist ja genug Zeit bis Ostern zum Basteln und Werkeln.

Genießt Euren Sonntagabend und macht´s Euch nett!

Eure Anna

 

6 Comments

Schreibe einen Kommentar