– Vielen Dank an LILLYDOO für die nette Einladung –

Trendbewusste Mamis können ab sofort auch stylish wickeln! „Häääh?“, werdet Ihr jetzt denken. Wie soll so ein unglamouröser Vorgang wie Windeln wechseln denn jemals stylish sein?

Na ja, das Aussehen des Windelinhalts kann man natürlich nicht beeinflussen, dafür aber das der  Windel selbst. Und warum sollte neben Designerkinderwagen, schicker Wickeltasche und kunterbunten Spucktüchern nicht auch die Windel in einem ganz besonderen Gewand daherkommen? Genau das dachten sich auch Gerald Kullack und Sven Bauer und haben kurzerhand – zusammen mit Babycare-Expertin und Hebamme Sissi Rasche – die Lillydoo Windellinie entwickelt.

IMG_1867

Und genau die wurde uns vergangenen Freitag auf dem Lillydoo Blogger- und Presseevent vorgestellt. In angenehmer Atmosphäre, mit leckeren veganen Snacks und farblich passenden Cupcakes dürften wir mit den Gründern von Lillydoo plaudern und die Vorteile der neuen Lillydoo-Produkte kennenlernen.

IMG_1863

Und auch für den Nachwuchs war bestens gesorgt. Die Motte fand besonders toll, dass sie ihren eigenen Turnbeutel bestempeln dürfte…

IMG_1955

Was unterscheidet die Lillydoo-Windeln und Feuchttüchern von anderen auf dem Markt erhältlichen Windeln? Natürlich wollen wir alle nur das Beste für unsere Kinder. Und in den ersten zwei Lebensjahren besteht ein nahezu ständiger Hautkontakt mit Windeln. Daher sollte eine Windel besonders hautfreundlich aber gleichzeitig sehr saugfähig sein.

IMG_1866

Und genau das bietet Lillydoo. Alle Produkte sind frei von Parfümen, hormonaktiven Substanzen, PEG-Emulgatoren und Parabenen. Außerdem tragen alle Produkte die PETA Zertifizierung und gelten somit als „vegan & cruelty free“, da Lillydoo  weder tierische Produkte in der Herstellung verwendet, noch an Tieren testet. Die Feuchttücher sind zu 100% kompostierbar, die Produktion findet ausschließlich in Deutschland und der EU statt.

IMG_1864

IMG_1897

Und so ganz nebenbei sorgen die stylishen Grafiken auf Windeln und Verpackung für gute Laune.

Die Windeln und Feuchttücher gibt es bisher ausschließlich online auf der Lillydoo-Website – entweder einzeln oder im flexiblen Abo. Ja, sie sind etwas teurer als andere Windelmarken. Dafür werden sie bequem nach Hause geliefert und man spart sich den Gang zur Drogerie. Und man kann auch erstmal ein Testpaket bestellen um zu schauen, ob die Produkte gefallen und zu einem passen.

IMG_1926

Wir haben die Windeln und Feuchttücher in der vergangenen Woche mal dem Härtetest unterzogen. Schließlich wickeln wir hier mit Zwillingen derzeit im Akkord. Ja, sie sind sehr saugfähig. Aber das können andere Windeln auch leisten. Was uns aber besonders auffällt: dass sie wirklich gut sitzen. Die Bündchen hinterlassen kaum Druckstellen. Das Innenleben ist schön weich und riecht weder nach Parfüm noch sonstigen Zusatzstoffen. Daher sind wir durchaus überzeugt, auch wenn ich persönlich nicht unbedingt zu den Stylo-Müttern gehöre :-) Aber so ein bißchen was Schickes am süßesten Popo der Welt kann ja nicht verkehrt sein, oder?

Kennt Ihr LILLYDOO schon? Und was haltet Ihr von der Idee einer veganen und gleichzeitig stilvollen Windellinie?

Ich bin gespannt was Ihr von den LILLYDOO-Produkten haltet

Habt ein schönes Wochenende

Eure Anna

2 Thoughts on “Das LILLYDOO Blogger- und Presseevent – stylish und vegan wickeln!!

  1. Die Windel ist mir neu, habe ich noch nie von gehört. Liebe Grüße und ein schönes Wochenende! Olga

  2. Bettina on 20. März 2016 at 16:15 said:

    Hallo Anna,

    ich habe durch Zufall von Lillydoo gelesen und finde das Konzept und auch die Produkte toll. Ich habe zunächst das Probierset bestellt, da mein Kleiner sehr viele Probleme mit Pampers & Co. hat. Die Testwindeln hat er super vertragen, nun schauen wir mal, wie das nach einem Monat aussieht. Die Feuchttücher finde ich auch ergiebiger, evtl. erweitere ich unser Abo dahingehend noch…
    Und die Windeln sind sogar so saugfähig, dass der Große mit 2 1/4 auch wieder die 4+ tragen kann. Spart ja irgendwie auch ein bisschen was. Liebe Grüße, Bettina

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Post Navigation