Freizeit // 10 Dinge die wir in diesem Sommer mit unseren Kindern im Garten machen wollen #SummerToDoList

Irgendwie ist der Sommer noch immer nicht richtig eingezogen, oder? Immer mal wieder ein paar schöne Tage mit Sonnenschein, aber so richtig heiße Tage – an denen jedes Kleidungsstück dass man am Körper trägt eigentlich zu viel ist, an denen man sich nur von Eis und Wassermelone ernähren möchte, die Kinder durchs Planschbecken toben und die Eiswürfel im Glas klirren – die waren bisher rar gesät.

Nun hat die liebe JesSi vom Blog feiersun eine Blogparade ins Leben gerufen, bei der sie uns auffordert zu erzählen, welche Dinge wir in diesem Sommer unbedingt machen wollen. Eine SummerToDoList quasi. Und wenn wir alle unsere Wunschliste erstellen – je mehr mitmachen umso besser – vielleicht schaffen wir es ja damit den Sommer endlich herbeizulocken und kriegen nebenbei noch ganz viele andere Inspirationen was man noch so alles auf seine eigene Liste schreiben könnte…?

SummerToDoList

Bildrechte: feiersun.de

Ich erhoffe mir vor allem noch ein paar richtig tolle Tage im Garten – und für die Zwillinge ist es ja ihr erster richtiger Sommer. Im letzten Jahr waren sie gerade frisch geboren und haben daher vom Sommer nicht viel mitbekommen.

Und weil genau dieser erste Sommer im Leben eines kleinen Menschleins so aufregend ist und auch die Motte an den Tagen an denen sie einfach den ganzen Tag im Garten rumgestrolcht ist abends mit glühenden Wangen und sehr glücklich ins Bett fällt, habe ich einfach mal 10 Dinge aufgeschrieben, die wir mit unseren Kindern diesen Sommer im Garten machen wollen…denn man muss schließlich nicht immer in die Ferne schweifen!

10 Dinge die wir mit unseren Kindern dieses Jahr im Sommer im Garten machen wollen – unsere SummerToDoList 

  1. Die Zwillinge dabei beobachten, wie sie die ersten Schrittchen barfuß über die Wiese tapsen

***

2. Seifenblasen hinterherjagen

***

3. Mit den kleinen Gießkannen die Blumen und die eigenen kleinen Füße gießen

***

4. Im Sommerregen tanzen

***

5. ohne T-Shirt und Lätzchen mit nacktem Bäuchlein im Freien eine Wassermelone essen

***

IMG_3225

6. Eine Nacht im Garten zelten, Geschichten vorlesen und Stockbrot backen (und ja, es darf dann ausnahmsweise mal wild gepinkelt werden 🙂 )

***

7. Eine Nachtwanderung machen

***

8. Käfer und Schmetterlinge aus der Nähe betrachten und an Blüten schnuppern

***

9. die tollsten klassischen Kinderspiele ausprobieren: Hüpfekästchen, Fangen spielen, Gummitwist, Fußball spielen und eine große Wasserschlacht mit vielen, vielen Wasserbomben veranstalten

***

10. ein großes Picknick mit allen Nachbarn veranstalten, bei dem jeder etwas Leckeres beisteuert, und bei dem viel Wein getrunken und gelacht wird

***

Ich würde sagen lieber Sommer: wir sind bereit, Du kannst jetzt mal loslegen!!

Von Euch möchte ich nun wissen: Was habt Ihr in diesem Sommer noch vor? Was steht auf Euer Summer-To-Do-List?

Habt eine schöne Woche und genießt den Sommer!!

Eure Anna

 

 

 

 

 

 

 

 

5 Comments

  • Alex

    5. Juli 2016 at 21:57

    Das klingt nach einem wundervollen Sommer zuhause! Meine To-Do Liste sieht ganz anders aus (was teilweise natürlich daran liegt, dass ich noch keine Kinder habe), aber wenn ich das so lese würde ich mich glatt anschließen. Gerade, wenn man keinen Garten hat, aber mit Garten groß geworden ist, fehlt es einem doch ein bisschen…:/

    Liebe Grüße aus New York,
    Alex

    Antworten
    • Mama Motte

      6. Juli 2016 at 22:03

      Oh vielen Dank – so nette Worte von soweit weg 🙂
      Ja so ein Garten ist einfach unbezahlbar, wobei es in New York ja auch sehr nett ist.
      Ich wünsche Dir – auch ohne Garten – einen ganz tollen Sommer!!
      Liebe Grüße

      Antworten
  • Elena

    6. Juli 2016 at 14:38

    Liebe Anna,
    das klingt nach einer richtig schönen Sommer To Do List. Meine wird diese Woche auch noch online gehen. Am meisten vermisse ich es, bis tief in die Nacht bei Kerzenschein und Gartenfackeln draußen auf der Terrasse zu sitzen, den Grillen zu lauschen, die Glühwürmchen tanzen zu sehen, den nachts immer besonders betörenden Blütenduft des Gartens einzusaugen sowie mir das laue Lüftchen um die Nase wehen zu lassen – herrlich!
    Liebe Grüße
    Elena

    Antworten
  • Inka

    7. Juli 2016 at 15:37

    Was eine tolle Liste für den Sommer! Da kann man es ja gar nicht abwarten und will am liebsten alles gleich sofort machen 🙂
    Besonders der Punkt „mit nacktem Bäuchlein eine Wassermelone essen“ hat mir ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert. Sich mal richtig „einsauen“ ohne schlechtes Gewissen ist doch toll für die Kleinen.

    Ich wünsche euch ganz viel Spaß bei er Erfüllung der Liste

    Antworten

Schreibe einen Kommentar